Weiherhammer.
Kurz notiert Fronleichnamsfest am 4. Juni

Das Fronleichnamsfest ist heuer am Festtag selbst, am Donnerstag, 4. Juni. Der Prozessionsweg verläuft von der Pfarrkirche über die Kirchstraße zur Hauptstraße, Richtung Friedhofstraße, über die Sägstraße an der Mittelschule über die Kirchstraße und wieder zurück zur Pfarrkirche.

Die Gläubigen begehen drei Altäre: bei der Metzgerei Braun, Sägstraße/Ecke Friedhofstraße und Parkplatz vor der Schulturnhalle der Mittelschule. Um 8.15 Uhr ist Treffpunkt der Vereine zum Fahnenzug bei der Metzgerei Witt, 8.30 Uhr Gottesdienst. Im Anschluss ist Prozession und gegen 10 Uhr Frühschoppen in der Aula der Mittelschule. Anlieger am Prozessionsweg, die selbst keine Birken besorgen können, können im Pfarrbüro (Telefon 1378) bis Freitag, 29. Mai, welche bestellen.

Geocaching mit der SPD

(baw) Gemeinsam wollen die SPD-Ortsvereine Weiherhammer und Kaltenbrunn am Samstag, 30. Mai, auf dem Gemeindefestplatz in Weiherhammer mit Kindern von sechs bis zwölf Jahren geocachen. Das ist eine Art elektronische Schatzsuche oder Schnitzeljagd. Die Schätze werden mit Hilfe eines GPS-Gerätes gesucht. Beginn ist um 15 Uhr, Ende gegen 17 Uhr. Für die besten Teams gibt es Preise. Anmeldungen bis Dienstag, 26. Mai, bei Andreas Solter, Telefon 09605/6699024 oder per Mail andreas.solter@yahoo.de.

Vorstandssitzung der CSU

Mantel. (knh) Die Planungen für das Sommerhalbjahr sowie die Ergänzungswahl standen auf der Tagesordnung der Vorstandssitzung des CSU-Ortsverbandes. Johann Kneißl wurde zum Pressewart bestellt, Bürgermeister Stephan Oetzinger, seine beiden Vertreter und die Mitglieder der CSU-Marktratsfraktion in den Vorstand aufgenommen.

Für das Sommerhalbjahr hat der Vorstand um Vorsitzenden Reinhold Meier einiges auf dem Programm. So werde man mit der Polizei Weiden einen Vortrag zum Thema "Sicherheit von Haus und Grundstück vor Einbrüchen" organisieren.

Außerdem ist für den 25. Juli das erste Fest an der Naab geplant, bei dem Live-Musik beste Unterhaltung verspricht. Die Mitglieder stimmten darin überein, dass das 2012 auf den Weg gebrachte und 2014 erschlossene Baugebiet Ossanger II ein voller Erfolg gewesen sei, zumal damit eine große innenliegende Brachfläche geschlossen wurde. Von den sechs Parzellen sind aktuell vier verkauft, zwei weitere sind derzeit reserviert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.