Weiherhammer.
"Papier nicht von Pappe"

Staatssekretär Albert Füracker (Fünfter von rechts) verschaffte sich zusammen mit Landrat Andreas Meier (Vierter von rechts) und Bürgermeister Ludwig Biller (Zweiter von rechts) ein Bild von den zukunftsweisenden Planungen der BHS Corrugated. Füracker suchte das Gespräch mit den Auszubildenden und wurde von ÜBZO-Geschäftsführer Reinhold Hautmann (Dritter von rechts) über die Entwicklung zum Kompetenzzentrum unterrichtet. Bild: war
(war) Die BHS Corrugated investiert in den nächsten Jahren 30 Millionen Euro. Unternehmer Lars Engel erläuterte am Montag Wirtschafts-Staatssekretär Albert Füracker das dreistufige Projekt und sprach von Zukunftsfähigkeit für die Firma, für die Berufstätigen und für die Gemeinde. Weiherhammer könne über das Städtebauförderungsprogramm für das angrenzende Areal in das Gesamtkonzept einbezogen werden und eine Weiterentwicklung erfahren. "Wir wollen uns fit für die nächsten 100 Jahre machen", sagte Engel. Landrat Andreas Meier würdigte die BHS als Top-Firma und Global Player und verwies auf die konzentrierte Aus- und Weiterbildung. Der Staatssekretär zeigte sich beeindruckt und sicherte volle Unterstützung zu. "Papier ist hier nicht von Pappe", meinte Füracker.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.