Weiherhammer.
Weiherhammer wehrt sich und legt Einspruch ein

(mr) Die Lage von Weiherhammer ist problematisch: Aber nur, was die geographische Lage im Bereich Fußball betrifft. Die TSG Weiherhammer, aus der Kreisliga abgestiegen, wehrt sich jetzt gegen die Eingruppierung in die Kreisklasse Süd und hat Einspruch dagegen eingelegt. "Ja, das haben wir jetzt gemacht", sagte TSG-Abteilungsleiter Rainer Vater am Freitagabend.

"Das ist aber nicht gegen den Kreisspielleiter oder sonst wen gerichtet", sagt Vater. Er könne die Nöte von Albert Kellner verstehen. "Er hat ja bei den Einteilungen immer das schwierigste Los. Aber es ist unser gutes Recht, Einspruch einzulegen."

Kellner hatte bei der Tagung Mitte der Woche mitgeteilt, dass Weiherhammer im Süden spielen müsse (wir berichteten). Nach den Regularien des Fußballverbandes müsse er die geographische Lage heranziehen, und da sei nun mal Weiherhammer dem Amberger Raum am nächsten, erklärte Kellner. "Wir wollen aber, dass auch die verkehrstechnische Lage einmal beachtet wird", erklärt Vater. So lägen Mantel oder Schwarzenbach gleich um die Ecke. "Grundsätzlich orientieren wir uns einfach Richtung Weiden." Das sei auch durch den früheren Fußballkreis so gewachsen. Zudem gebe es ein paar Vereine, die an der Grenze lägen, und somit für die Kreisklasse Süd in Frage kämen. Die TSG-Verantwortlichen haben nun Einspruch eingelegt, der vom Spielausschuss des Kreises behandelt wird. Dies dürfte über das Wochenende geschehen. Sollte das Ansinnen der TSG abgelehnt werden, steht noch nicht fest, dass der Verein die nächste Instanz bemüht. Vater: "Wir werden dann überlegen, ob wir den nächsten Schritt machen."

Die Weiherhammerer wollen auch neue Denkanstöße geben: So hatten die Vertreter auf der Tagung vorgeschlagen, bei den Kreisklassen zwei 15er-Ligen mit Vereinen aus dem Weidener Bereich und eine 12er-Liga aus dem Amberger zu installieren. Der Vorschlag wurde abgelehnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.