Weihnachts-Jam im Malzhaus
Tipps und Termine

Eschenbach. Der "Jam im Malzhaus" geht mit einer Weihnachtssession am heutigen Samstag, 20. Dezember, in die neunte Runde. Gespielt wird wieder alles aus den Bereichen Rock, Pop und Jazz - und sicher wird auch das eine oder andere Weihnachtslied in passender Interpretation seinen Weg auf die Bühne finden. Der Eintritt ist wie gewohnt frei.

Erwartet werden Musiker verschiedener Richtungen des Jazz, Blues, Rock und Latin jedes Alters. Kommen und mitmachen lautet die Devise. Die Bühnenausstattung mit Verstärker, Keyboard und Schlagzeug steht wieder zur Verfügung; andere Instrumente, insbesondere Gitarren, E-Bässe und natürlich Blasinstrumente, müssen von jedem selbst mitgebracht werden. Weitere Informationen bei Facebook auf der "Jam-im-Malzhaus"-Seite.

Mit Blasmusik rund um den Erdball

Kemnath. (jzk) Konzertantes, Volkstümliches, Weihnachtliches und mehr erwartet die Besucher des gemeinsamen Jahresabschlusskonzerts der Jugendblaskapelle und der Stadtkapelle Kemnath. Das letzte musikalische Großereignis des Jahres geht am heutigen Samstag, 20. Dezember, um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle über die Bühne.

Nachdem im ersten Teil die Nachwuchsmusiker der Jugendblaskapelle um Dirigentin Katja Kellner ihr Können unter Beweis gestellt haben, gestalten die Musikanten der Stadtkapelle den zweiten Teil. Sie laden ihre Zuhörer zu einer musikalischen Weltreise ein. Am Ende des Konzerts stimmen Jugendblaskapelle und Stadtkapelle ihr Publikum gemeinsam auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Dieser musikalische Abend ist für Freunde echter Blasmusik sicherlich ein Pflichttermin. Der Eintritt ist frei.

Weihnachtliches Wirtshaussingen

Kemnath. (jzk) Am Sonntag, 21. Dezember, um 14 Uhr lädt der Heimatkundliche Arbeits- und Förderkreis Kemnath und Umgebung alle Volksmusikanten, Sänger und Freunde der Volksmusik zum Weihnachtssingen in den Landgasthof Busch nach Kötzersdorf ein. Monika Fink wird mit den Volksmusikanten wieder für gute Unterhaltung sorgen.

Benefizkonzert zum Geburtstag

Pressath. (stg) Der 60. Geburtstag des Leiters der Chorgemeinschaft St. Georg Pressath, Richard Waldmann, ist Anlass für ein Benefizkonzert am 29. Dezember um 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche. Das Programm setzt sich überwiegend aus Werken des zeitgenössischen englischen Komponisten John Rutter zusammen, wobei neben weihnachtlicher Chormusik das zentrale Werk "Mass of the Children" herausragt. Mitwirkende sind neben dem Chor auch Solisten für Sopran und Bariton, ein für dieses Werk gebildetes Orchester sowie der Kinderchor.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für Kinderhilfsprojekte unter anderem in Afrika, wird gebeten. Ein Teil der Einnahmen ist für die Initiative von Pater Gerhard Langleder "Brotherhood of Blessed Gerard". Er ist ein Schulkamerad von Richard Waldmann und kümmert sich in seinen Einrichtungen vor allem um Waisen, aidskranke und misshandelte Kinder in Zululand in Afrika.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.