Weihnachtsmarkt - Anmeldungen noch möglich
Lebende Krippe als Blickfang

Organisatorin Tanja Wettinger, Pater Hans Junker (links) und Bürgermeister Johann Burger besprechen die Modalitäten des Weihnachtsmarktes. Bild: jr
Was bei der Erstauflage im vergangenen Jahr ein riesiger Erfolg wurde, wird heuer wiederholt. Die Rede ist vom zweiten Leonberger Weihnachtsmarkt, der am vierten Adventssonntag, 20. Dezember, von 13 bis 21 Uhr auf dem Leonhardi-Parkplatz stattfindet.

Die Gemeinde Leonberg hat in enger Abstimmung mit der Pfarrei schon erste Maßnahmen getroffen. So sollen heuer für die Besucher eigens ausgewiesene Parkplätze zur Verfügung stehen. Im vergangen Jahr wurde teilweise "wild geparkt".

Bisher haben sich zwanzig Anbieter angemeldet. Darunter sind eine ganze Reihe von Vereinen aus dem Gemeindebereich, aber auch mehrere private Anbieter und Kunsthandwerker. So gibt es in jedem Fall einen Christbaumverkauf, Weihnachtsdeko und vieles andere mehr. Das kulinarische Angebot lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Der Renner sollen ein eigens eingebrauter Obstlikör und "Hanses Zaubertrunk" werden. Der Erlös der Spirituosen ist für die Inneneinrichtung des Jugendheimes.

Weiter steht bereits ein Teil des Programms. So treten um 14.30 Uhr die "Landschmetterlinge" auf. Um 15.30 Uhr ist eine Versteigerung von fünf Ster Brennholz geplant und um 16.30 Uhr besucht St. Nikolaus den Markt. Den ganzen Tag über ist eine lebendige Krippe zu bewundern, mit echten Eseln, Schafen und Ziegen, zum Anfassen, Streicheln und Füttern. Wer noch aktiv am Leonberger Weihnachtsmarkt mitmachen will, als Anbieter oder als Programmteil, kann sich bei Organisatorin Tanja Wettinger, Tel. 0 96 33 / 91 97 23 anmelden. Essen- und Getränkeverkauf ist aber den gemeindlichen Vereinen vorbehalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Leonberg (674)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.