Weihnachtsmarkt des SV Poppenreuth mit breitgefächertem Angebot - Auftritt des ...
Leckere Spezialitäten aus der Region

Ein Höhepunkt des Weihnachtsmarkts in Poppenreuth war besonders für die Kinder der Nikolausbesuch. Bild: kro
Klein, aber fein, und noch dazu gemütlich - so lässt sich der zehnte Weihnachtsmarkt des SV Poppenreuth im vorweihnachtlich geschmückten Kramer-Stodl beschreiben. Die vielen Besucher erwartete eine große Auswahl an dekorativem Weihnachtsschmuck.

Advents- oder Türkränze, Gestecke und Bastelarbeiten, Kerzen- und Wachsprodukte fanden reißenden Absatz. Nicht fehlen durften Heil- und Naturprodukte, Holz- und Tonkunst, Stoffe und Strickwaren sowie Puppenkleidung. Für das leibliche Wohl war an beiden Tagen bestens gesorgt. Es gab Steinwälder Spezialitäten, Hausbrände, Speck, Räucherforellen und auch Honig.

Eröffnet hat den Weihnachtsmarkt Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, die dem SV Poppenreuth mit Vorsitzendem Heribert Pickert an der Spitze für die Organisation dankte. Mit dabei beim Jubiläums-Weihnachtsmarkt auch der Waldershofer Gesangverein, der die Besucher mit vorweihnachtlichen Liedern erfreute. Von Kindern dicht umlagert ein Nikolaus, der diesmal nicht aus dem verschneiten Steinwald kam, sondern bei schon fast frühlingshaften Temperaturen die jüngsten Besucher mit kleinen Aufmerksamkeiten überraschte. Vor der Geschenkeverteilung gab's freilich auch einige mahnende Worte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Poppenreuth (465)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.