Weite Anreise zum Fest

Stefan Wyss, der Leiter der Schweizer Bikergruppe, hatte beim Anzapfen des Willkommensfasses zahlreiche aufmerksame Zuschauer - und so viel Kraft, dass er den Zapfhahn lediglich ins Spundloch drehen musste. Bild: rn

Gemeinsam stießen Oberpfälzer und Schweizer auf die Begegnung an: Biker aus der Partnergemeinde Eschenbach/Luzern sind zu einem mehrtägigen Besuch des Motorradclubs "Pilots" eingetroffen.

Der Konvoi erregte am späten Donnerstagnachmittag beim Imkerfest die Aufmerksamkeit der Gäste. Zweiter Bürgermeister Karl Lorenz und Partnerschaftsbeauftragter Walther Hermann hießen dort die muntere Reisegruppe willkommen. Die Schweizer waren um sieben Uhr mit sieben Maschinen im Luzerner Seetal aufgebrochen. Auf der Fahrt waren zunächst sogar Regenkombis erforderlich. Die Gastgeber hatten die Eidgenossen in Neumarkt abgeholt und bis an den Rußweiher begleitet.

Am Zielort war erst einmal "Nachtanken" angesagt. Stefan Wyss, der Leiter der Schweizer Gruppe, meisterte gekonnt das Anzapfen des von Bürgermeister Peter Lehr gestifteten Willkommensfasses: Er drehte lediglich den Zapfhahn kräftig ins Spundloch. Am gestrigen Freitag stand eine Ausfahrt in die Fränkische Schweiz und in den Thüringer Wald an. Zum Programm am heutigen Samstag gehört die Teilnahme an den Festlichkeiten zum Jubiläum "35 Jahre Pilots, 20 Jahre Vereinsheim". Sie beginnen um 10.30 Uhr mit einem Weißwurstfrühschoppen. Ab 13 Uhr locken eine KTM-Roadshow mit Probefahrten.

Das Nachmittagsprogramm mündet ab 18 Uhr in einen Linedance- Auftritt der "Flying Boots" und Rockklassiker mit der Liveband "Man Shot". Am Sonntagmorgen heißt es für die Schweizer Abschied nehmen von frohen und geselligen "Pilots".
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.