Weiter Spitze

Die Landesliga-Faustballerinnen der TSG Mantel-Weiherhammer setzten ihre Erfolge mit zwei weiteren Heimsiegen fort.

Mantel-Weiherhammer. Mit den beiden Siegen etablierte sich die TSG an der Tabellenspitze. Auch wenn nicht alles perfekt lief und das Heimteam zwei Sätze verlor, konnte die Führung gehalten werden. Allerdings gastierten am Sonntag mit dem TV Eibach 03 und dem TV Haibach, zwei Mannschaften aus dem Mittelfeld, gegen die sich die TSG die Punkte mühevoll erkämpfen mussten.

Gleich im ersten Spiel ging es gegen den starken TV Eibach 03. Zu Beginn des Spiels fand das Gastgeberteam nur schlecht ins Spiel. Viele Leichtsinnsfehler auf allen Positionen kostete den ersten Satz, der mit 7:11 an den Gast ging. Auch in den folgenden Sätzen schien es nicht wirklich besser zu laufen, obwohl die TSG sicherer wurde. Die Sätze zwei und drei gingen so mit 11:6 und 11:7 Bällen an Mantel-Weiherhammer. Im vierten Durchgang wurde noch einmal der Kampfgeist beider Mannschaften geweckt. Der TV Eibach 03 wollte sich nicht kampflos geschlagen geben. Die TSG hatte jedoch die Nase vorne und gewann knapp mit 14:12 Bällen und somit das Spiel mit 3:1 Sätzen.

Das zweite Spiel gegen den TV Haibach begann ähnlich wie das erste. Die TSG fand wieder nicht ins Spiel und verschenkte den ersten Satz mit 9:11 Bällen an den Gegner. Zwar lief es ab dem zweiten Satz besser, die gewohnte Sicherheit fehlte allerdings an diesem Spieltag. Minutenlange Ballwechsel zehrten an den Nerven der Fans und Spieler. Die TSG hatte dennoch in den nächsten drei Sätzen knapp die Nase vorne. Sie gewann mit 11:7, 12:10 und 11:5 Bällen die übrigen Sätze und somit das Spiel mit 3:1 Sätzen.

Für die TSG spielten: Barbara Zenger, Heike Neumann, Andrea Wolfram, Tina Spöth, Stefanie Wolfram, Alena Reimann, Tina Rebhan, Alina Kühnl und Lena Keilhofer
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.