Weitere Tagesordnungspunkte

Durchlass des Schirmitzbaches: Staatliche Stellen greifen der Gemeinde bei der Erneuerung des Durchlasses des Schirmitzbaches in Lenau finanziell nicht unter die Arme. Lediglich das Wasserwirtschaftsamt signalisierte seine Zustimmung für eine kostensenkenden Ausbauweise. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf 84 000 Euro.

Bauanträge: Nur ein Bauantrag lag dem Gemeinderat vor - Bauvoranfrage von Angelika Behnke zur Errichtung eines Wohnhauses im Außenbereich. Dem Antrag stimmten die Räte unter dem Vorbehalt zu, dass das Landratsamt die Bauvoranfrage als genehmigungsfähig einstuft.

Ausbau des Kernwegenetzes über die Steinwaldallianz: Ganz vorne in der Prioritätenliste für die kommenden zehn Jahre stehen die vier Straßen: Oberwappenöst nach Wernersreuth (620 Meter), Oberbruck zur Ziegelhütte (2060 Meter), Wunschenberg zur Staatsstraße 2181 im Naabtal (1450 Meter) und in der Priorität 1 ist die Straße von Kulmain nach Zinst (2020 Meter).

Drei neue Kräfte für Krippengruppe: Für die zweite Krippengruppe stellt die Gemeinde ab dem neuen Kindergartenjahr drei neue Kräfte ein. Die Erzieherin ist Katharina Kassler mit 35 sowie als Pflegerinnen Simone Farnbauer, 22,5, und Sabine Baier, 17,5 Stunden.

Abriss Daddy-Haus: Der Gemeinde stimmte der "Planung Abriss Daddy-Haus und Gestaltung einer Aussichtsfläche" zu. Die Vorgehensweise war mit den Fraktionssprechern beraten worden. Die Planungskosten und der Aufwand für Statik belaufen sich auf 4918 Euro.

Gehweg im Baugebiet: Im Herbst pflastert der Bauhof mit einem Fachmann den Gehweg im Baugebiet "Kulmain-West".

Genehmigung der Mehrkosten: Nachträglich genehmigten die Räte die bei der Umlegung der Wasserleitung in Erdenweiß entstandenen Mehrkosten. Sie belaufen sich auf 6439,38 Euro sowie Personalkosten von 1280 Euro. Notwendig wurde der Einsatz eines leistungsstärkeren Baggers aufgrund des Steinaufkommens.

Zuschuss: Dem SV Kulmain wurde ein Zuschuss für die Anschaffung eines Aerifizierungsgerätes gewährt.

Nachbefundung des "Alten Schlosses": An das Restauratorenteam Simon & Löw aus Nürnberg erging der Auftrag für die Nachbefundung des "Alten Schlosses" zum Angebotspreis von 903,21 Euro.

Erneuerung Mädchen-WC: Die sanitäre Erneuerung im Mädchen-WC der Grundschule übernimmt die Firma Brunner zum Gesamtpreis von 1559,89 Euro. Den Austausch der Trennwandanlagen führt die Firma Sana aus Luhe-Wildenau zum Angebotspreis von 2718,20 Euro aus.

Tauchpumpe: Für den Bauhof liefert die Firma Hüdig aus Celle eine Tauchpumpe zum Festpreis von 696,85 Euro. (bkr)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.