Wellbappn und Trompetenkönig

Jürgen Böhm, Vorsitzender und Kapellmeister der Blaskapelle Kirchenthumbach. Bild: ü

Mit einem Musikfest feiert die Blaskapelle Kirchenthumbach 25. Jubiläum. Wie, was, wann und wo erklärt der Vereinsvorsitzende im Interview.

Die Blaskapelle plant ein "Thumbacher Musikfest". Vom 4. bis 7. Juni feiert die Formation so ihr 25-jähriges Bestehen. Was dieses Musikfest den Besuchern bieten soll, erklärt Vorsitzender Jürgen Böhm.

Wie weit sind Sie mit den Vorbereitungen für den Jahreshöhepunkt?

Organisatorisch läuft alles bestens. Die Verträge mit den Kapellen sind unterschrieben, das Zelt ist bestellt, die Versorgung mit Speis und Trank geregelt. Trotzdem gibt es noch viel zu tun. In der heißen Phase trifft sich der Festausschuss nun alle zwei bis drei Wochen, um die Details zu planen.

Was erwartet die Besucher?

Wir haben ein Zelt von 25 mal 25 Meter für 800 Menschen. Dort wechseln sich auf zwei Bühnen die Kapellen ab. Ausschank und Küche sind ans Zelt angebaut beziehungsweise haben eigene Standplätze. Außerdem gibt es im Zelt eine kleine Weinbar.

Verraten Sie das Musikprogramm?

Natürlich, denn auf die Kapellen und Musiker sind wir stolz: Am Donnerstag kommt Trompetenkönig Vlado Kumpan. Er bietet böhmische Blasmusik des Spitzenklasse. Er stammt aus der Slowakei, ist mit seinem Orchester aber in ganz Europa unterwegs und hat bereits viele Preise gewonnen.

Hans Well kommt am Freitag mit den Wellbappn. Der Textschreiber der Biermösl Blosn ist wieder mit einer Familiengruppe unterwegs. Bei den Biermösln waren es seine Brüder, nun kommt er mit seinen drei Kindern nach Kirchenthumbach. Am Samstag treten die Grazer Spatzen auf. Die österreichische volkstümliche Musikgruppe aus der Weststeiermark hat 26 unterschiedliche Musikinstrumente dabei. Sie unterhalten im Oberkrainer Stil. Als Vorgruppen sind die Pressather Musikanten und Musikkapelle Dießfurt dabei.

Wie ist es möglich, dass so ein so kleiner Verein so eine Veranstaltung stemmt?

Wir sind zwar nur 25 aktive Musiker, haben aber mehr als 250 passive Mitglieder. Viele Helfer haben Unterstützung zugesagt. Auch die Eltern der Jungmusiker sind eine wertvolle Hilfe.

Wo bekommt man Tickets?

Karten gibt es bei den örtlichen Banken, bei Kfz-Teile Fenzl und auf unserer Internetseite www.Blaskapelle-Kirchenthumbach.de

Was hat es mit dem Sternmarsch am Sonntag, 7. Juni, auf sich?

Die Kapellen marschieren auf verschiedenen Wegen und aus verschiedenen Richtungen zum Festplatz. Für die Zuschauer gibt es also nicht nur einen Festzug.
Weitere Beiträge zu den Themen: Böhme (2)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.