Weltmeisterin feuert an

Ein tolles Erlebnis war für die B-Juniorinnen der Besuch von Nationalspielerin Sarah Däbritz, die sich gern mit den Spielführerinnen zu einem Erinnerungsfoto stellte. Hinten von links Schiedsrichter Fabian Negüzel, Thomas und Christoph Sperber, die an den "Stargast" Blumen überreichten, Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Sarah Däbritz, sowie vom 1. FC Schlicht Jugendleiter Alexander Merkl, 2. Vorsitzender Stefan Bönisch und Schiedsrichter Karl Heinz Grollmisch. Bild: ct

Nationalspielerin Sara Däbritz besuchte überraschend ein Hallenfußballturnier in Vilseck. Das beflügelte die B-Juniorinnen ihres Heimatvereines und spornte sie zu ungeahnten Leistungen an.

Ein überaus gelungenes Hallenfußballturnier für B-Juniorinnen richtete der 1. FC Schlicht in Zusammenarbeit mit der Allianz-Agentur Sperber in der Dreifach-Halle in Vilseck aus. Das Turnier wurde getoppt durch den Besuch von Nationalspielerin und U 20-Weltmeisterin Sarah Däbritz.

Äußerst unkompliziert, bescheiden und entgegenkommend gab sie Autogramme, stellte sich zu Mannschaftsfotos der einzelnen Teams und gab in einem kurzen Interview in der Halle Auskunft zu ihrem Heimaturlaub über Weihnachten und Silvester sowie über ihre Ziele mit dem FC Freiburg und mit der Nationalmannschaft. Sie blieb auch bis zum Finale und motivierte offensichtlich die Mädchen von ihrem Heimatverein Ebermannsdorf derart, dass sie das Turnier sogar gewannen.

Neben diesem absoluten Höhepunkt erlebten die Zuschauer auf den sehr gut gefüllten Rängen auch guten Fußball und engagierten Kampf um Punkte und Plätze. Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen gespielt und brachte folgende Ergebnisse: 1. FC Schlicht - SpVgg Pirk 0:1; SV Illschwang - FC Edelsfeld 0:0; FSV Gärbershof - SpVgg Ebermannsdorf 0:2; Germania Amberg - SV 08 Auerbach 1:3; Schlicht - Illschwang 0:0; Pirk - Edelsfeld 1:0; Gärbershof - Germania 0:0; Ebermannsdorf - Auerbach 0:1; Edelsfeld - Schlicht 3:0; Illschwang - Pirk 0:0; Auerbach - Gärbershof 5:0; Germania - Ebermannsdorf 0:3. In den Halbfinals der beiden Gruppenersten setzten sich Ebermannsdorf mit 2:0 gegen Pirk und Auerbach mit 3:1 gegen Edelsfeld durch und zogen so in das Finale ein. Hier zeigten sich beide Teams gleichwertig, ließen wenig zu und so stand es nach regulärer Spielzeit 0:0. Im Neunmeterschießen hatte dann Ebermannsdorf mit 3:2 die Nase vorn und sicherte sich den Turniersieg.

Das Spiel um Platz 3 endete 1:1, aber durch ein 5:4 nach Neunmeterschießen wurde Pirk Dritter und verwies Edelsfeld auf Platz 4. Der 5. Platz ging an den SV Illschwang durch ein 3:1 gegen Germania Amberg und Siebter wurde Gastgeber Schlicht mit einem 2:0-Sieg gegen Gärbershof.

Jugendleiter Alexander Merkl und Mitorganisator Karl Heinz Grollmisch nahmen mit Christoph Sperber die Siegerehrung vor und überreichten Urkunden und an die drei Erstplatzierten Pokale sowie an alle Teams T-Shirts. Der 1.FC Schlicht erhielt für die perfekte Ausrichtung ein Paket für den Trainingsbetrieb.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Schlicht (894)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.