Welttierschutztag

Oktober, der Tag des heiligen Franz von Assisi, wird international von Tierschützern als Welttierschutztag für Informationsveranstaltungen genutzt. Franz von Assisi - Begründer des Ordens der Franziskaner und Schutzpatron der Tiere - sah das Tier als lebendiges Geschöpf Gottes und als Bruder des Menschen an. Am 4. Oktober 1228, zwei Jahre nach seinem Tod am 3. Oktober 1226, wurde er heiliggesprochen.

Der Schriftsteller und Tierfreund Heinrich Zimmermann plädierte 1924 vor Berliner Tierschützern für die Einführung des Welttierschutztages. Die erste Veranstaltung fand am 4. Oktober 1925 in Berlin statt. Sein Antrag wurde jedoch erst am 8. Mai 1931 auf dem Internationalen Tierschutzkongress in Florenz angenommen. Seither wird der Welttierschutztag international begangen. (ck)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.