Wendl folgt auf Schlosser
Schnaittenbach

Schnaittenbach. Die Mitglieder des Stadtrats treffen sich am Donnerstag, 26. März, zu ihrer nächsten Sitzung. Beginn ist um 18.30 Uhr im Rathaus. Auf der Tagesordnung steht die Verabschiedung von Agnes Schlosser (Freie Wählerschaft), die aus gesundheitlichen Gründen Platz für den Nachrücker Georg Wendl macht. Bürgermeister Sepp Reindl hatte das Ende Februar mitgeteilt.

Der Kauf eines Gerätewagen-Logistik 1 für die Feuerwehr und die Bestätigung der neuen Kommandanten sind ebenfalls Thema. Behandelt wird der von der SPD gestellte Antrag auf Beleuchtung des Radweges nach Hirschau. Weiter im Programm geht es mit der Sanierung der Josef-Ebensberger-Straße in Kemnath am Buchberg, mit der Neugestaltung der Eingangshalle der Kindertagesstätte St. Vitus, dem Kindergarten-Bedarfsplan für 2015/2016 und der Nutzungsänderung des Kulturstadels im Rathaus.

Das katholische Pfarramt Kemnath hätte gerne einen Baukostenzuschuss bei der Sanierung der Friedhofsmauer. Georg Wendl hat im Vorfeld der Stadtratssitzung beantragt, die Zahl der Feldgeschworenen für die Bereiche Schnaittenbach, Holzhammer und Neuersdorf künftig zu erhöhen.

Wissenswertes über Jochen Klepper

Schnaittenbach/Wernberg. Die Junggebliebenen der Evangelischen Kirchengemeinde Wernberg-Köblitz laden für morgen zu einem Vortrag von Pfarrer Richard Haas über Jochen Klepper ein. Klepper war Theologe und einer der bedeutendsten Dichter geistlicher Lieder des 20. Jahrhunderts. Es bleibt auch Zeit zum Erzählen bei Kaffee und Kuchen. Beginn ist um 14.30 Uhr im Gemeindesaal der Erlöserkirche.

Kuchen backen für den Flohmarkt

Schnaittenbach. (ads) Seinen Flohmarkt veranstaltet der Frauenbund am Sonntag, 19. April, im Vitusheim. Dabei öffnet um 14 Uhr eine Kaffeestube. Kuchenspenden dafür können ab 13 Uhr im Vitusheim abgegeben werden. Am Samstag, 18. April, werden dort ab 14 Uhr die Flohmarktartikel angenommen.

Hirschau Ortstermin an der Kläranlage

Hirschau. Der Ausschuss für Bau, Umwelt und Technik tagt am Mittwoch, 25. März, um 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Dabei wird über Elektro-Tankstellen und Solar-Carports auf dem Marktplatz Hirschau und am Freizeitpark Monte Kaolino informiert. Der Oberpfälzer Waldverein will einen geologischgeschichtlichen Lehrpfad bei Massenricht anlegen, der Ausschuss entscheidet über die Baufreigabe. Weitere Themen sind die Einführung neuer Bestattungsformen und der Verbindungsweg Moosweiher-/Sudetenstraße (Moosweiherdamm).

Zwei Bauanträge liegen vor: Michael und Renate Schuminetz (Neubau eines Carports); Christian Reil (Neubau einer Mehrzweckhalle in Hirschau). Zudem geht es um eine Stellungnahme der Stadt zu wesentlichen Änderungen an der Biogasanlage der Bioenergie Massenricht. Schließlich steht ein Ortstermin an der Kläranlage Hirschau auf dem Programm des Gremiums.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.