Wenn es auch keine Pflichtaufgabe ist, so öffnet der Freudenberger Gemeinderat wie jedes Jahr das Füllhorn. Diesmal gehen 22 000 Euro an Kirchen und Vereine.
Freude über Geldregen

Ein Paradebeispiel der freiwilligen Leistungen der Gemeinde ist die Kirche in Etsdorf. Für die Erweiterung und Sanierung bekam die Kirchenstiftung 56 089 Euro, für den Bau eines Pfarr- und Jugendheims bereits 25 000 Euro. Bild: sche
(sche) Die kirchlichen Einrichtungen der Gemeinde können 10 230 Euro zur Förderung der Denkmalspflege entgegennehmen. Sportvereine werden mit 8000 Euro unterstützt. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Förderung der Jugendarbeit. Das gilt auch für den Musikverein, der 1212 Euro erhält. Die Zuschüsse für Obst- und Gartenbauvereine betragen 1000 Euro. Die Wasserwacht-Ortsgruppe bekommt 150 Euro, die Pfarrbücherei Wutschdorf 160 Euro. Für die Kameradschaftspflege erhalten die acht Gemeindefeuerwehren 1200 Euro und für die Reinigung der Unterrichtsräume 525 Euro.

2009/2010 haben die neun AOVE-Kommunen, darunter Freudenberg, vom Institut für Energietechnik an der Hochschule Amberg-Weiden ein Klimaschutzkonzept erstellen lassen. Für die Begleitung der Umsetzung soll der Markt Hahnbach beim Bundesministerium für Umwelt den Förderantrag stellen. Der Gemeinderat beschloss, das vorliegende Konzept und die Projekte, die sich im Laufe der letzten Jahre entwickelt haben, umzusetzen und den Klimaschutz weiter auszubauen. Der Anteil der Gemeinde beträgt 8712,24 Euro.

Bürgermeister Alwin Märkl informierte, dass eine Erhöhung der Fördersätze für den Kauf von Feuerwehrfahrzeugen in Aussicht gestellt wird. Bekanntlich ist bereits ein Beschluss für ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug der Feuerwehr Etsdorf gefasst. Wegen der neuen Erkenntnisse schlug Märkl vor, den Förderantrag erst nach Vorliegen der neuen Regelungen weiterzuleiten. Trotzdem sollte sichergestellt werden, dass das Fahrzeug im Haushaltsjahr 2015 der Wehr überstellt wird. Das Gremium stimmte dem zu, wollte aber spätestens in der März-Sitzung über den aktuellen Stand unterrichtet werden.

Dem Antrag auf Errichtung eines Bushäuschens in Ellersdorf stimmte das Gremium zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: Freudenberg (2767)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.