Wenns Herzilein mal sauer ist

Auweh: Nichts zu lachen hatte der nach durchzechter Nacht vom "Katzenjammer" geplagte "Ehemann" (Gerda Baumann, sitzend), als "Gemahlin" Marianne Stabla ihm eine Standpauke hielt. Bild: bjp

Das Katholische Landvolk hatte zum Faschingsnachmittag ins Schützenheim eingeladen. Als Stargäste konnten die Organisatoren die "Wildecker Herzbuben" gewinnen. Und ein Ehemann bekam die Reaktion seiner Gattin auf ausschweifenden Alkoholkonsum zu spüren.

"Herzilein, du musst nicht traurig sein ..." Nein, Grund zur Traurigkeit hatte keiner der rund 50 Besucher des Faschingsnachmittags, zu dem das Katholische Landvolk wieder ins Schützenheim eingeladen hatte. Am allerwenigsten, als Marga Kiefer und Marianne Stabla als fast perfekte Doubles der "Wildecker Herzbuben" die heimliche Hymne aller "Zapfhahn-Zutzler" anstimmten.

Handgreiflichkeiten

Wenn den unverbesserlichen Zecher am "Morgen danach" der Haarspitzenkatarrh peinigt, ist der Gemahlin am Frühstückstisch allerdings oft nicht mehr nach "Spatzilein, ich werd dir noch einmal verzeihn" zumute: Das ließ Marianne Stabla ihren "Gatten" Gerda Baumann im Sketch "Katzenjammer" zur Gaudi der Gäste ebenso spitzzüngig wie handgreiflich spüren. Lachtränen flossen auch, als Edeltraud Hey, Sieglinde Bauer und Gerda Baumann in der Szene "Die Nächstenliebe" über die Nöte eines Strohwitwers räsonierten und gemeinsam mit Eva Eichermüller und Marga Kiefer in museumsreifen "Unaussprechlichen" ein frivolitätengespicktes "Hosenlied" zum Besten gaben.

Zwischendurch sorgte der "Bitterer-Ernst" mit garantiert unernsten Liedern, Gschichtln und Gstanzln für ein stets auf "heiter" geeichtes Stimmungsbarometer, und auch Bürgermeisterin Carmen Pepiuk sowie der Weihersberger Meisterschütze Kaspar Nettesheim spornten als pointensichere Witzeerzähler zu eifrigem Lachmuskeltraining an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Preißach (142)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.