Werktags-Gottesdienste in der Klosterkirche

Der Termin für das Passionskonzert mit Anselm Grün am Palmsonntag, 29. März, setzt den Ablauf der Gerüstbau-Arbeiten fest: Bis dahin wird der Chorraum bestuhlt und der Tunnel über den Bänken im Langhaus fertiggestellt sein. Die Werktags-Gottesdienste finden ab Montag, 12. Januar, wieder in der Klosterkirche statt, zur gewohnten Zeit um 8.15 Uhr. Ebenso müssen alle Requiemsgottesdienste in der Klosterkirche oder in St. Martin stattfinden, schreibt Pfarrer Vogl im aktuellen Pfarrbrief. Die Sonntagsgottesdienste werden weiterhin in der Basilika sein - bis 18. Januar noch ohne Einschränkungen. Während der Phase der Gerüstbauarbeiten kann dann nur vorne im Chorraum gefeiert werden. Dieser wird dazu komplett bestuhlt. Die Anbetungskapelle ist laut Pfarrer Vogl voraussichtlich ab Mittwoch, 14. Januar, bis Freitag, 23. Januar, zugänglich. Für die Zeit danach müsse noch nach einer Lösung gesucht werden. (pz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.