Werkvolkkapelle übergibt Spende von 400 Euro
Musik freut Kinder

(sak) Es ist seit Jahren ein schönes Ritual: Die Werkvolkkapelle Schlicht übergibt den Erlös des Adventskonzert als Spende. Vorsitzende Sabine Kredler lud jetzt wieder in den Probenraum nach Schlicht ein und übergab 400 Euro an den Kindergarten St. Martin Schlicht.

Wie Kredler sagte, haben im Advent 2014 viele Musikfreunde das Konzert besucht und es so wieder zu einem Erfolg werden lassen. Das hat die Kapelle übrigens bereits zum 38. mal in Folge auf die Beine gestellt. Die Eintrittsgelder sind dabei immer gemeinnützigen Organisationen gespendet worden. In den vielen Jahren sind da insgesamt über 74 500 Euro zusammen gekommen. Der Kindergarten erhielt davon seit 2005 immerhin 5650 Euro. Bei der Werkvolkkapelle werde die Zusammenarbeit mit dem Kindergarten bei der musikalischen Früherziehung sehr geschätzt, sagte Sabine Kredler.

So stelle der Kindergarten in Schlicht die Räumlichkeiten für die musikalische Früherziehung zur Verfügung. Auch die gute Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen und Eltern sei Grund genug, den Kindergarten finanziell zu unterstützen.

Für den Kindergarten bedankte sich Monika Krieger für die großzügige Spende. Neben dem musikalischen Genuss des Konzertes verstehe es die Werkvolkkapelle auch, die Kinder der Pfarrei zu erfreuen. Sie freue sich schon, dass die Werkvolkkapelle im neuen Kindergartenjahr wieder musikalische Früherziehung anbieten wird. Für die Spende habe der Kindergarten eine Vielzahl von möglichen Verwendungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schlicht (894)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.