Wernberg-Köblitz.
Das Kuppeln klappt und die Knoten sitzen: Jugendleistungsspange für 28 Bewerber

Das Kuppeln klappt und die Knoten sitzen: Jugendleistungsspange für 28 Bewerber Wernberg-Köblitz. (wee) Etwa aufgeregt waren sie schon: Zur Abnahme der Bayerischen Jugendleistungsspange trafen sich 28 Jugendliche aus dem KBM-Bereich Willi Duschner am Feuerwehrgerätehaus. Bei der Bayerischen Jugendspange müssen die Jugendlichen ihre Grundkenntnisse im Feuerwehrdienst nachweisen. Die Prüfung besteht aus fünf Einzel- und fünf Trupp-Übungen sowie der Beantwortung von Testfragen. Dabei gilt es die gän
(wee) Etwa aufgeregt waren sie schon: Zur Abnahme der Bayerischen Jugendleistungsspange trafen sich 28 Jugendliche aus dem KBM-Bereich Willi Duschner am Feuerwehrgerätehaus. Bei der Bayerischen Jugendspange müssen die Jugendlichen ihre Grundkenntnisse im Feuerwehrdienst nachweisen. Die Prüfung besteht aus fünf Einzel- und fünf Trupp-Übungen sowie der Beantwortung von Testfragen. Dabei gilt es die gängigen Feuerwehrknoten und Stiche zu beherrschen. Auch das Kuppeln von zwei Saugschläuchen und das Zusammenkuppeln einer 90 Meter langen C-Leitung gehört mit zum Prüfungsumfang. Kreisbrandmeister Willi Duschner bedankte sich bei der Abschlussbesprechung bei den Jugendwarten der einzelnen Wehren für ihre gute Nachwuchsarbeit. Die Jugendlichen lobte er für ihr Engagement, verbunden mit der Hoffnung, dass alle auch weiterhin bei der Feuerwehr bleiben und später einmal in den aktiven Dienst übertreten. Da alle 28 Teilnehmer die Prüfung bestanden, überreichte Duschner im Anschluss mit Bürgermeister Georg Butz die Abzeichen an die Jugendlichen aus den Feuerwehren Oberköblitz, Wernberg, Trausnitz, Saltendorf und Losau-Schiltern. Bild: wee
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.