Wernberg-Köblitz.
Firma Stöhr spendet "Erstklässlern" reflektierende Mützen

Firma Stöhr spendet "Erstklässlern" reflektierende Mützen Wernberg-Köblitz. Firmenchef Ralph Weber kam mit einer schönen Überraschung in die Grund- und Hauptschule Wernberg-Köblitz. Im Gepäck hatte er Mützen der Firma Stöhr mit reflektierendem Garn und unterschiedlichen Designs für die Erstklässler. Damit können die Buben und Mädchen ihren Schulweg sicherer zurücklegen, da sie dank der reflektierenden Mützen von anderen Verkehrsteilnehmern besser und schneller erkannt werden. Rektor Josef Galitzd
Firmenchef Ralph Weber kam mit einer schönen Überraschung in die Grund- und Hauptschule Wernberg-Köblitz. Im Gepäck hatte er Mützen der Firma Stöhr mit reflektierendem Garn und unterschiedlichen Designs für die Erstklässler. Damit können die Buben und Mädchen ihren Schulweg sicherer zurücklegen, da sie dank der reflektierenden Mützen von anderen Verkehrsteilnehmern besser und schneller erkannt werden. Rektor Josef Galitzdörfer bedankte sich bei Ralph Weber für die großzügige Spende im Wert von über 1000 Euro. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.