Wernberg-Köblitz-Saltendorf.
Üben für die Stodlkirwa

Die elf Kirwapaare haben sich in Schale geworfen. Für die Saltendorfer Stodlkirwa müssen die Tänze sitzen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Bild: hfz
Bei der Landjugend Saltendorf laufen die Vorbereitungen für die elfte Stodlkirwa vom 15. bis 16. Mai auf Hochtouren. Seit April üben die elf Kirwapaare ihre Tänze ein. Bereits am Donnerstag, 14. Mai wird um 14 Uhr am Kinderspielplatz der Kirwabaum aufgestellt. Dabei werden Kaffee und Kuchen, sowie Bratwurstsemmeln und Steaks zum Verkauf angeboten.

Am Freitag, 15. Mai, ziehen zuerst die Kirwaburschen mit ihren feschen Kirwamoidln durchs Dorf. Um 19 Uhr wird am Kinderspielplatz der Kirwabaum ausgetanzt. Ab 20 Uhr spielt im beheizten Mutzbauer-Stodl die Band "d'Urwaidler" zünftig auf. Weiter geht's am Samstag, 16. Mai, um 19 Uhr mit einem Gottesdienst in der Filialkirche St. Peter und Paul, gestaltet von den Kirwapaaren und der Gruppe "Kreuz & Quer". Anschließend spielt ab 20 Uhr im Mutzbauer-Stodl die Partyband "Highline". An beiden Tagen ist für Speisen und Getränke gesorgt. Die Kirwa endet am Montag, 18. Mai, mit der Verlosung des Kirwabaums. Die Bevölkerung ist an allen Tagen willkommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.