Wertstoffhof

Änderungen stehen auch am Wertstoffhof in der Rumpelbachstraße an. Grüngut, Glas, Dosen und anderes kann künftig unbeaufsichtigt und zu verlängerten Zeiten abgegeben werden: von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16.30 Uhr, am Freitag von 8 bis 11.30 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr. Flossenbürg zählt zu den wenigen Orten, in denen noch Bauschutt angenommen wird. Die Höchstmenge ist ein Kubikmeter. Angeliefert werden dürfen die Abfälle nur nach Terminabsprache mit dem gemeindlichen Bauhof oder mit der Gemeindeverwaltung. Die bislang verlangten Gebühren decken den Aufwand für die Abfuhr nicht mehr und steigen. Ein Kubikmeter kostet künftig 50 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.