Wettbewerb beim Bürgerfest - Dieter Kies dankt Beteiligten
Maria inspiriert Maler

Pfarrer Thomas Jeschner, Dolores Longares-Bäumler und Willi Trummer gratulierten den Malsiegern (von links) Julia Hahn, Christoph Reisner und Tabea Knoll. Bild: rn
Das Bürgerfest war eine Gemeinschaftsleistung von Stadt, Stadtverband und Vereinen. Stadtverbandsvorsitzender Dieter Kies sprach von einem sich stets weiterentwickelnden Fest. Überzeugt zeigte er sich, dass es ohne das große Engagement aller Beteiligten nicht möglich wäre. Zur Eröffnung des Festes dankte er den Vereinen, "die als Betreiber der Plätze mit ihrem großartigen Angebot das Programm bereichern".

Sein Wunsch nach einer "großen Portion Freude" ging auch bei den Kindern in Erfüllung. Sie stürzten sich mit Begeisterung in eine Aufgabe, die ihnen die Katholische Pfarrgemeinde antrug: Straßenmalen. Die Wiedereröffnung der Maria-Hilf-Bergkirche gab den Anstoß zum diesjährigen Motiv.

Die Jury bildeten Pfarrer Thomas Jeschner, Pädagogin Dolores Longares-Bäumler und Kulturbeauftragter Willi Trummer. Zu Siegern des Malwettbewerbs ernannten sie Julia Hahn, Christoph Reisner und Tabea Knoll. Anerkennungspreise gingen an alle weiteren Malkünstler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.