Wettbewerbe vom 1. bis 3. Mai am Lipperthof - Qualifikationen für Weltmeisterschaft
Wurzer Rennpass-Tage

Daníel Jónsson aus Island präsentiert am Wochenende die FIZO-Pferde des Lipperthofes. Bild: hfz
Wurz. Vom Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. Mai, richtet der IPZV Oberpfalz-Nord auf dem Lipperthof die Wurzer Rennpass-Tage für Islandpferdereiter aus.

Für die Passwettbewerbe, bestehend aus Passprüfung, Passrennen und Speedpass, sind rund 30 Pferde gemeldet. Sogar aus Österreich und der Schweiz reisen die Teilnehmer an. Für die österreichischen Reiter besteht die Möglichkeit, sich über ausgezeichnete Ritte und schnelle Zeiten für die Weltmeisterschaft in Dänemark zu qualifizieren. Die Ergebnisse aller Reiter fließen in das World-Ranking ein.

Genauso interessant wird die FIZO sein. 18 Zuchtpferde und 10 Jungpferde werden den Richtern vorgestellt. Die besten Junghengste werden am Ende gekört. Die Zuchtpferde werden sowohl nach ihrem Exterieur als auch nach ihrem Interieur und ihren Gängen beurteilt.

Als einer der weltbesten Zuchtreiter wird Daníel Jónsson aus Island die FIZO-Pferde des Lipperthofes präsentieren. Die Zuchtprüfungen sind besonders interessant, da sie auch als Qualifikation für die Ausscheidung um die Weltmeisterschaft dienen.

Spannend wird die Vorstellung des Ausnahmehengstes und amtierenden Weltmeisters "Spoliant vom Lipperthof" sein, der noch einmal die Chance bekommt, sich für die kommende WM zu qualifizieren.

Von Freitagnachmittag bis Samstagmittag sind die Veranstaltung auf dem Lipperthof in Wurz. Von Samstagnachmittag bis Sonntagmittag befinden sich die Reiter auf der Passbahn bei der Hutzelmühle. Anschließend geht es wieder auf dem Lipperthof weiter.

___

Genaue Zeiten im Internet:

http://www.lipperthof.de
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.