Wichtige Dinge noch zu Lebzeiten regeln

Die VHS bietet einen Vortrag zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht am Donnerstag, 27. November, von 19.30 bis 21 Uhr in der Königsteiner Schule an. Die Kursgebühr beträgt 5 Euro.

Immer mehr Menschen sind aufgrund von fortgeschrittenem Alter, Krankheit oder Unfall nicht mehr in der Lage, ihre Angelegenheiten selbst zu erledigen, so dass das zuständige Gericht einen Betreuer bestellen muss. Diese Betreuerbestellung kann vermieden werden, wenn rechtzeitig eine Vorsorgevollmacht verfasst wird. Diese Vorsorgevollmacht kann mit einer Patientenverfügung verbunden werden.

Anmeldung bei Margit Bunzel, Telefon 09665/8496 oder margit.bunzel@arcor.de. Anmeldeschluss 24.11.
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2038)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.