Wichtige Ruhezeiten

Bezirksvorsitzender Willibald Roauer. Bild: ga

Der Kreisverband der bayerischen Rassegeflügelzüchter traf sich zur Züchterschulung mit anschließender Arbeitstagung. Im Mittelpunkt standen die Vorschau auf die Kreisschauen sowie die neuen Transportregelungen.

Der Vorsitzende des Kleintierzuchtvereines Unterauerbach, Johann Gruber, leitete die Versammlung ein und begrüßte die Kleintierzüchter im Gasthaus Kiener/Braun in Unterauerbach. Es folgten ein Vortrag zum Thema "Ziergeflügel, einzigartig in seiner Vielfalt" sowie die Verteilung der Jahresmeldung, der Verbandsprämie und Kreisverbandspreise. Nach der Genehmigung der Schauen blickten die Versammlungsteilnehmer auf die Kreisschauen in diesem Jahr in Oberviechtach und 2016 in Pfreimd voraus. Bezirkszuchtwart Josef Hanauer berichtete vom Umkehrtest und von den neuen Transportregelungen. Ausstellungen seien Stresssituationen für die Tiere, so Hanauer. Die Tiere bräuchten dazwischen Ruhezeiten.

Der Bezirksvorsitzende Willibald Roauer informierte über die Landesverbandsprämie auf den Schauen und erinnerte an die rechtzeitige Abgabe der Jahresmeldungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwarzach-Unterauerbach (43)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.