Wie ein Schweizer Uhrwerk

Theodor Scharl, Günter Klein, Claudia Kamm und Robert Giehl (von links) ehrten 39 Zeitungs- und Briefzusteller für ihre langjährige Treue. Bild: jzk

Das Medienhaus "Der neue Tag" weiß, was es an seinen Zeitungs- und Briefzustellern hat. Beim Trägertreffen in der Stadthalle in Erbendorf standen aber besonders 39 langjährige Mitarbeiter im Mittelpunkt.

Erbendorf. (jzk) In Vertretung von Gesamtvertriebsleiter Tobias Hagmann überreichte ihnen Vertriebsberater Theodor Scharl von der Presse-Zustellungsgesellschaft Oberpfalz (PZG) Urkunden und Präsente. "Der Verlag kann sich sehr reich schätzen, weil er Beschäftigte hat wie Sie", lobte er die Jubilare. "Von Montag bis Samstag sind Sie zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk an über 300 Tagen im Jahr unterwegs und stecken die aktuelle Zeitung in den Briefkasten oder die Zeitungsrohre." Keine noch so schlechte Witterung halte sie auf. Nur mit einer vertrauensvollen menschlichen Beziehung zwischen Zusteller und Verlag sei es zu erklären, dass heute Menschen für ihre Treue geehrt werden können.

"Wir wissen Sie im Verlag zu schätzen, fachlich und menschlich in gleicher Weise", betonte Scharl. Die Zusteller seien mit ihrer Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Freundlichkeit "unsere Visitenkarte vor Ort". Jeder einzelne habe, egal wie viele Zeitungen er austrägt, für den Verlag einen hohen Wert.

Nach einem Mittagessen nahm Scharl mit Robert Giehl und Gesamtbetriebsratsvorsitzendem Günter Klein die Ehrungen vor. Dabei fand er für jeden ein persönliches Wort der Anerkennung. Mit Vertriebsassistentin Claudia Kamm wünschten alle drei den Jubilaren zu Weihnachten eine "riesige Portion Zufriedenheit und Gesundheit".
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.