Wie im Himmel

Peter Schwab (Dritter von links) freut sich über die Glückwünsche von Tochter Gertraud Schwab (rechts), Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer (links) und Pfarrer Arnold Pirner. Bild: bey

1919 kam Peter Schwab auf die Welt. Jetzt feierte der älteste männliche Einwohner des Marktes Luhe-Wildenau 95. Geburtstag.

Der gebürtige Luher Peter Schwab wuchs zusammen mit drei Geschwistern auf und besuchte in seinem Geburtsort die Volksschule. 35 Jahre war er in der Pirkmühle tätig. Bei seinem Ausscheiden war er Vorarbeiter.

Mehr noch als von der Arbeit ist das Leben des Jubilars geprägt von den Kriegsjahren. In fünf Jahren Kriegsdienst wurde er dreimal verwundet und war zwei Jahre in russischer Gefangenschaft.

Schwab gehörte 16 Jahre dem Gemeinderat an und überlebte sieben Bürgermeister. Am 25. Oktober 1947 schloss der Jubilar den Bund fürs Leben mit Theresia Ziegler. Das Paar hat vier Kinder. Ehefrau Theresia starb 2010. Der Jubilar lebt in seinem eigenen Haus bei Tochter Gertraud und Sohn Hans.

Noch heute nimmt der Luher dank geistiger Frische regen Anteil am öffentlichen Leben. Mit Begeisterung interessiert er sich für Politik und Nachrichten, hat eine besondere Vorliebe für Börsennachrichten und lässt bei der Zeitungslektüre auch den Sportteil nicht aus.

Seit 78 Jahren gehört Schwab dem Männergesangverein Luhe an und war zehn Jahre lang dessen Vorsitzender und auch Leiter der Theatergruppe. Sein Fazit über sein zufriedenes und erfülltes Leben: "Ich lebe in Luhe wie der Herrgott im Himmel".

Zum seltenen Geburtstag gratulieren auch die Verwandten aus dem süddeutschen Raum. Pfarrer Arnold Pirner überbrachte namens der Pfarrgemeinde die Glückwünsche und Gottes Segen. Der Vorstand des Männergesangvereins Luhe mit Hans-Günther Birkmüller und Alfred Spindler wünschte dem Sangesbruder alles Gute. Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer übermittelte die Glückwünsche des Marktes.
Weitere Beiträge zu den Themen: Luhe (1374)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.