Wiecki: Einsatz zum Saisonstart fraglich
Eishockey

Weiden. Jakub Wiecki hat nach dem harten Check gegen den Kopf in der letzten Sekunde des Vorbereitungsspiels gegen Deggendorf nach ersten Untersuchungen wohl keine schwerwiegende Verletzung erlitten. Weitere Tests sind aber notwendig, um endgültig Klarheit zu haben. Vorläufig haben die Ärzte dem 26- Jährigen, der weiter unter Schwin-del und starken Nackenschmerzen leidet, Ruhe verordnet.

Devils-Stürmer Wiecki war am Freitag kurz vor Schluss beim Stand von 3:5 vom Deggendorfer Benjamin Frank völlig unnötig im Mitteldrittel mit einem brutalen Check gegen den Kopf- und Nackenbereich attackiert worden. Die Schmerzen, deutlich sichtbare Spuren im Gesicht und die unmittelbaren Symptome hatten eine schwere Verletzung befürchten lassen. Direkt nach Spielende war Wiecki ins Weidener Klinikum eingeliefert worden. Die Computertomographie brachte keine negativen Ergebnisse, so dass er das Krankenhaus wieder verlassen konnte. Ob er beim Saisonauftakt am Freitag wieder mitwirken kann, ist aber offen.

Sowohl die Aktion des Spielers Frank, der mit einer überharten Attacke eine Verletzung billigend in Kauf nahm, als auch die Reaktion des Unparteiischen, der nur eine kleine Strafe für unsportliches Verhalten aussprach, sorgen für Unverständnis bei den EV-Verantwortlichen. Der Verein behält sich weitere Schritte vor.

Deggendorf - Blue Devils 5:3

Deggendorfer SC: Agricola - Wolfgramm, Gawlik, Wiederer, Frank, Stern, Baumgartner, Rehthaler, Koma - Hubacek, S. Janzen, A. Janzen, Gulda, Beck, Radlsbeck, Slanina, Schembri, Litesov, Müller

Blue Devils Weiden: Hönkhaus - Herbst, Synowiec Willaschek, Ketterer, Turnwald, Pöpel, Florian Zellner, Salinger, Zierock - Siller, Jirik, Ortolf, Waldowsky, Jurak, Vaskovic, Kirchberger, Holzmann, Schreier, Schopper

Tore: 1:0 (11.) Radlsbeck (Beck, Slanina), 2:0 (12.) S. Janzen (A. Janzen), 2:1 (14.) Jurak (Willaschek, Vaskovic), 3:1 (17.) Gawlik (A. Janzen, S. Janzen), 3:2 (34.) Vaskovic (Waldowsky, Jurak), 3:3 (50.) Jirik (Pöpel), 4:3 (52.) A. Janzen (S. Janzen), 5:3 (58.) Rehthaler (Hubacek, Schembri) - Schiedsrichter: Müns - Zuschauer: 424 - Strafminuten: Deggendorf 10 + 10 für Koma, Weiden 12

Kegeln SKC GH SpVgg - Erlangen-Bruck 2:6 (3535:3546)

Einzelergebnisse

Gert Erben - Heiko Gumbrecht 605:606 (130:163, 182:129, 140:141, 153:173) - Satzpunkte: 1:3 - Mannschaftspunkte: 0:1; Manfred Ziegler - Alexander Kern 575:589 (155:144, 144:132, 143:155, 133:151) - 2:2 - 0:2; Markus Schanderl - Michael Bucko 593;564 (145:145, 140:132, 165:147, 143:140) - 3,5:0,5 - 1:2; Jonas Urban - Simon Geiger 573:534 (127:126, 129:151, 164:140, 153:117) - 3:1 - 2:2; Stefan Schmucker - Michael Illfrich 617:624 (167:155, 156:152, 139.161, 155:156) - 2:2 - 2:3; Thomas Schmidt - Zdenek Kovac 572:629 (131:122, 128:163, 173:165, 140:179) - 2:2 - 2:4.

Kegelpunkte: 3535:3546; Satzpunkte: 13,5:10,5 - Mannschaftspunkte: 2:6.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.