Wieder alle Latten am Zaun
Leute

Als begabte Handwerker erwiesen sich Bürgermeister Werner Nickl, Thomas Felbinger, Simon Drechsler, Stadtpfarrer Konrad Amschl, Reinhard Herr und Michael Hautmann (von links) bei der Erneuerung des Zauns am Pfarrgarten. Bild: jzk
Kemnath. (jzk) "Selbst ist der Mann", dachte sich die Kirchenverwaltung der Pfarrei Kemnath, als es um die Reparatur des maroden Zauns zum Pfarrgarten beim Pfarrheim im Schützengraben ging. Stadtpfarrer Konrad Amschl, Bürgermeister Werner Nickl, Kirchenpfleger Reinhard Herr und die Kirchenräte Michael Hautmann und Simon Drechsler fackelten nicht lange und entfernten die Überreste des kaputten Jäger-Zauns. Auch Thomas Felbinger, der Hausmeister des Kemnather Pfarrheims, half fleißig mit. Mit vereinten Kräften bauten sie den 25 Meter langen Zaun fachgerecht auf. Sie ließen sich auch vom Regen nicht von ihrem Vorhaben abbringen. Michael Hautmann hatte bei der Zimmerei Josef Kraus in Großkonreuth Pfosten und Zaunlatten aus Lärchenholz besorgt und angeliefert. Pfarrer Amschl dankte allen für ihren Einsatz, durch den die Kirchenkasse geschont wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.