Wieder deutscher Meister

Christopher Gnan beherrscht sein Quad wie kaum ein anderer Fahrer. Der 12-Jährige ist erneut deutscher Meister. Bild: hfz

Zur Mission Titelverteidigung brach Christopher Gnan nach Marienbad auf. Der Quad-Fahrer aus Schwarzenbach wollte in Tschechien seinen zweiten nationalen Titel perfekt machen.

Schwarzenbach/Pressath. Tatsächlich gelang dem 12-Jährigen Motorsportfreak sein Vorhaben. Jetzt darf sich der Schwarzenbacher Christopher Gnan erneut deutscher Meister nennen. Er setzte sich bei der Bavarian-Quad-Challange wieder durch und ließ dabei die meist 20-köpfige Konkurrenz der bis zu 14-Jährigen hinter sich.

Nachdem die Saison 2014 im April wegen eines technischen Problems alles andere als zufriedenstellend begann und der Realschüler nur den vorletzten Platz belegte, hat sich das Blatt doch noch gewendet. Nach diesem verpatzten Start begann im Mai voller Motivation und Eifer eine rasante Aufholjagd. Schon bei den Läufen zwei und drei stand er ganz oben auf dem Treppchen. Darauf folgten die Plätze zwei und sechs, mit denen er sich die Führung in der Meisterschaftswertung zurückholte.

So nahm der Schwarzenbacher mit nur einem Punkt Vorsprung den sechsten und letzten Lauf im tschechische Marienbad in Angriff. Hier lief es schon im Training optimal und Christopher ging von Startplatz eins ins Rennen. Nach einem 30-minütigen Kampf auf der etwa 2,5 Kilometer langen Motocross-Strecke überquerte er die Ziellinie als Dritter. Sein stärkster Konkurrent Matje Seidl aus Tschechien wurde Fünfter und somit konnte Christopher die Meisterschaft für sich entscheiden. Die harte Trainingsarbeit wurde damit reich belohnt. Voller Freude wurde der Nachwuchsracer von seiner Familie und extra angereisten Freunden gefeiert.

Jetzt ist es an der Zeit, die Quads auf Vordermann zu bringen, um im kommenden Jahr wieder voller Kampfgeist die Strecken zu rocken.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.