Wieder Leben im Pfarrhaus

Ruhestandspfarrer Georg Braun (75) und sein Beagle Bonso sind die neuen Bewohner des Michelfelder Pfarrhauses. Bild: eb

Es brennt wieder Licht im Michelfelder Pfarrhaus: Bischöflich Geistlicher Rat Georg Braun ist dort als Mieter eingezogen.

Die Pfarrerswohnung war seit dem Abschied von Pfarrer Kurian Chackupurackal über ein Jahr lang leer gestanden, da die Pfarrei Michelfeld vom Auerbacher Stadtpfarrer betreut wurde.

Das ist immer noch so, aber Ruhestandspfarrer Georg Braun (75) hat sich bereiterklärt, hier in Absprache mit Stadtpfarrer Markus Flasinski ebenfalls Gottesdienste zu halten. Das erste Mal war das am Samstag der Fall. Pater Markus und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Johannes Lindner begrüßten Georg Braun zu Beginn der Vorabendmesse. Er freue sich sehr über den Einzug und die Hilfe seines Mitbruders, sagte Pater Markus. Man habe sich auf Anhieb gut verstanden, ergänzte Braun.

Paar Tage zur Probe

Johannes Lindner erläuterte zum Werdegang des Neu-Michelfelders, dieser stamme ursprünglich aus Kirchenthumbach und sei 36 Jahre lang, von 1974 bis 2010, Pfarrer in Schmidmühlen (Landkreis Amberg-Sulzbach) gewesen. Im Ruhestand habe er die Seelsorge für ein Seniorenheim in Roding übernommen. "Begleitet wurde er in all diesen Jahren von seiner Schwester Therese Braun. Ihr Tod Mitte des Jahres und ihre letzte Ruhestätte in Kirchenthumbach veranlassten ihn, seiner früheren Heimat wieder näherzukommen, und unser leerstehendes Pfarrhaus bot sich dafür geradezu an", skizzierte Lindner, wie die Verbindung nach Michelfeld entstand. Im September habe Braun einige Tage zur Probe im Pfarrhaus gewohnt und danach seine Zusage gegeben."In dieser Woche zogen Pfarrer Braun und sein Hund Bonso dann ins Pfarrhaus ein." Der Geistliche dankte Lindner und den Helfern aus der Pfarrei für die Unterstützung beim Umzug, die auch beinhaltete, das Gelände des Pfarrhauses so herzurichten, dass dort ein Hund gehalten werden kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Michelfeld (1339)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.