Wieder um Allianz-Vorsatz-Pokal
Wasserball

Weiden. (prg) Es ist das traditionsreichste Turnier der Wasserballer des SV Weiden: Seit 1995 trägt der Schwimmverein jährlich, gemeinsam mit dem Bayerischen Schwimmverband, ein Kinderturnier für die U13-Jugend aus. An diesem Wochenende kommt es bereits zur 21. Auflage des Allianz-Vorsatz-Pokals im Schätzlerbad.

Gastgeber SV Weiden steht mit sieben Turniersiegen an der Spitze der "ewigen" Turnierrangliste. Der Verfolger und Stammgast SV Würzburg 05, der vier Turniersiege auf dem Konto hat, ist auch diesmal mit von der Partie, neben dem dritten bayerischen Vertreter 1. FC Nürnberg Schwimmen. Aufgrund der Kontakte von Alex Schäfer, der in Minsk auf die Welt kam und dort Wasserball lernte, nimmt mit ZOR Brest ein Gast aus Weißrussland teil.

Der SV Weiden ist als bayerischer Vizemeister aufgrund der Abwesenheit des Titelträgers aus München sicherlich nicht ohne Chancen, möchte sich jedoch nicht unnötig unter Druck setzen, zumal die Weißrussen stark einzuschätzen sind. Die Mannschaft um Trainer Alex Schäfer hat die süddeutsche Meisterschaft vor Augen, die in einer Woche in Pforzheim stattfindet. Dort haben die SV-Buben die Silbermedaille zu verteidigen.

Um die Attraktivität des Turniers zu steigern, wurde neben der Haupt- eine Finalrunde eingeplant. Zudem pflegten die Organisatoren zwei Freundschaftsspiele zwischen der bayerischen U13-Auswahl und der weißrussischen Mannschaft in den Spielplan ein. Das Sportbecken wird während der Turnierzeit teilweise gesperrt. Es bleiben jedoch drei Bahnen in voller Länge und der Rest zur Hälfte für die Öffentlichkeit frei.

Samstag: 12 Uhr: SV Weiden - 1. FCN Schwimmen, 13 Uhr: SV Würzburg 05 - ZOR Brest. 15 Uhr: 1. FCN - Würzburg, 16 Uhr: Weiden - Brest, 17.30 Uhr: Bayerische Auswahl U13 - Brest

Sonntag: 10 Uhr: Weiden - Würzburg, 11 Uhr: 1. FCN - Brest, 13 Uhr: Freundschaftsspiel Brest - bayerische Auswahl U13, 14.30 Uhr: Spiel um Platz 3, 15.30 Uhr: Finale
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.