Wieder Zuversicht

Der SV Poppenreuth gastiert am Sonntag beim ASV Vach. Das Hinspiel (Szene mit Pavel Veleman, rechts) gewannen die Poppenreuther klar mit 5:0. Bild: hho

Nach dem Sieg am letzten Wochenende ist wieder etwas Zuversicht beim SV Poppenreuth eingekehrt. Trainer und Spieler waren sichtlich erleichtert und die Stimmung unter der Woche war dementsprechend gut.

Poppenreuth. (rez) Mit dem Gefühl, "wir können es doch noch", soll nun die Aufgabe in Vach, sowie es das Wetter zulässt, angegangen werden. In der Vorrunde wurde gegen Vach der erste Sieg in der Landesliga eingefahren. Ob eine Wiederholung gelingt, ist fraglich. Vach hat sich mittlerweile in der Tabelle vorne etabliert und hat vor allem zu Hause fast alle Spiele gewonnen. Zudem werden sie wohl Revanchegefühle für die bisher höchste Saisonniederlage hegen.

Abwehrarbeit verstärkt

Im Training wurde diese Woche weiter gezielt daran gearbeitet, die Abwehrarbeit, die schon letztes Wochenende gut funktionierte, zu verbessern. Es soll dem Gegner nicht mehr so leicht gemacht werden, vor allem in den Schlussminuten, den SVP abzuschießen. Mit Kampf und hundertprozentigem Einsatz soll zumindest ein Punkt aus dem Frankenland geholt und damit weiter Anschluss an die Relegationsplätze gehalten werden. Die erfolgreiche Mannschaft vom letzten Wochenende kann auch dieses Wochenende auflaufen.

Lediglich hinter dem Einsatz von Sladecek steht ein Fragezeichen. Er musste schon gegen Baiersdorf, wegen muskulärer Probleme im rechten Oberschenkel, nach wenigen Minuten passen. Auch Topcu ist angeschlagen. Dafür hat Hostalek seine Sperre abgesessen und kann in Abwehr und Mittelfeld für Entlastung sorgen. Anstoß in Vach ist am Sonntag um 14 Uhr. Aufgebot: T. Martinec, Janda, Veleman, Plechaty, Hamann, Nickl, Krupicka, Komberec, Benda, D. Martinec, Heidel, Hostalek, Itersky, Topcu, Sladecek
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.