Wiesau feiert Auswärtssieg

Lars Saller erzielte beim 5:2-Sieg der SpVgg Wiesau beim FC Steinbach-Dürrenwaid kurz nach der Pause das wichtige 3:2. Bild: Gebert

Nach zwei Niederlagen in Folge hat die SpVgg Wiesau in der Bezirksliga Oberfranken Ost den Abwärtstrend gestoppt. Beim Tabellenvorletzten FC Steinbach-Dürrenwaid schoss die Gebhard-Truppe in der zweiten Halbzeit einen klaren Sieg heraus.

FC Steinbach-Dürrenwaid: Miksche, Herrmann, Korpilla, Spranger, Müller, J. Lang, Öz, Klein, Mirchev, F. Lang, Lawall

SpVgg Wiesau: Mötsch, Dutz, C. Bauer, Höfer, Eiswert, Saller, Fischer (78. Gebhard), Neudert (46. Char), Bartl, Wührl, Brunner

Tore: 0:1 (12.) Brunner, 1:1 (14.) Lawall, 2:1 (33.) Mirchev, 2:2 (37.) Neudert, 2:3 (50.) Saller, 2:4 (58.) Char, 2:5 (78.) Bartl - SR: Niko Mäusbacher (TSV Fürth am Berg) - Zuschauer: 70

Beide Teams traten ersatzgeschwächt an. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen. Zunächst gingen die Gäste durch Brunner in Führung, der den vom Pfosten zurückprallenden Ball im Kasten versenkte. Nach einem guten Angriff über links kam der FC durch Lawall zum Ausgleich. Dann gelang den Gastgebern sogar die Führung durch Mirchev. Unverständlicherweise kam dann ein Bruch ins Spiel der Heimmannschaft. Nach einer Ecke war der FC in der Abwehr unsortiert und Neudert erzielte den Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit war der FC völlig von der Rolle. Die Mannschaft ließ jegliche Ordnung vermissen und erinnerte an einen Hühnerhaufen. Die Gäste waren dagegen konzentriert und wirkten auch frischer. Und sie nutzten die Fehler der Heimelf. Einen Angriff über Brunner schloss Saller zum 3:2 ab, dann musste Char nach Vorarbeit von Brunner den Ball nur noch über die Linie drücken. Den Schlusspunkt setzte Bartl mit dem 5:2.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.