Wiesau.
Polizeibericht Dienstfahrzeug unterschlagen

Die Leiterin einer Wiesauer Einrichtung meldete am Dienstag bei der Polizei, dass ein Mitarbeiter mit einem Dienstfahrzeug verschwunden sei. Man habe ihm das Fahrzeug für eine Fahrt zu seiner neuen Arbeitsstelle zur Verfügung gestellt. Vereinbart worden sei, dass der Mann den Wagen im Wert von circa 9000 Euro samt Schlüsseln bei den dortigen Verantwortlichen abgibt. Doch weder Fahrzeug noch Schlüssel wurden abgeliefert. Stattdessen habe sich der Mitarbeiter kurzfristig krankschreiben lassen und erklärt, dass er sich in München aufhalte. Dort konnte die Polizei das Fahrzeug und die Schlüssel dann auch sicherstellen. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Unterschlagung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.