Wiesauer stellen im Bayern-Cup fünf Gesamtsieger
TB Jahn: Erfolge für Speedskater

Meghan Wystrichowski (Mitte) vom TB Jahn Wiesau wurde als Gesamtsiegerin im Bayern-Cup und im Sprint-Inline-Cup geehrt. Bild: hfz
Wiesau. Am vergangenen Samstag fand in Unterthingau im Allgäu das letzte Wertungsrennen für den Bayern-Cup statt. Gleichzeitig wurden am Abend die Gesamtsieger in den einzelnen Altersklassen geehrt.

Der TB Jahn Wiesau war mit drei Speedskatern beim Rennen vertreten, die noch einmal kräftig Punkte für die Gesamtwertung sammelten. Meghan Wystrichowski fuhr wieder einmal den Sieg bei den Schülerinnen A ein. Auch Larissa Ast, die für das Bayreuther Beyond-Team an den Start ging, gelang der Sieg bei den Juniorinnen B. Simon Maurer erreichte Platz zwei bei den Schülern B. Ast und Wystrichowski gingen auch im Sprintcup an den Start und belegten hier die Plätze drei und vier.

In der bayerischen Gesamtwertung erreichten alle Wiesauer Inline-Speedskater Podestplätze. Gudrun Völkl gewann die AK 55, Hansjürgen Wendler wurde Zweiter in der AK 50. Besonders erfolgreich war wieder einmal der Nachwuchs. Larissa Ast, Christian Müller, Simon Maurer und Meghan Wystrichowski standen in ihren Altersklassen als Gesamtsieger ganz oben auf dem Treppchen. Als Team kamen Müller, Maurer und Wystrichowski auf Platz zwei.

Meghan Wystrichowski durfte sich zudem über den Gesamtsieg im Sprint-Cup freuen. Nach dem Erfolg von Larissa Ast im Vorjahr ist sie die zweite Wiesauerin und eine der jüngsten Sportlerinnen, die sich in die Siegerliste eintragen konnte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.