Wiesenflitzer glänzen mit Fleiß

Zuverlässige Trainingsbesuche und ausgezeichnete Leistungen, die im Jahr 2015 erbracht wurden, werden beim Jahresabschluss der Fürnrieder Wiesenflitzer im Vereinslokal Gasthaus Laurer geehrt.

Den Abschlussabend gestalteten die Spartenleiter Elisabeth Biefel, Annalena Biefel und Kathrin Kiesel. Mit einem Rückblick wurde den Wiesenflitzer-Kindern, Trainern und Eltern die Möglichkeit gegeben, sich an viele schöne gemeinsame Momente zu erinnern.

Zuverlässige Besuche

Als besonders positiv wurde das Hallenprogramm aufgefasst, das vergangenen Winter in der Birglandhalle in Schwend stattfand. Auch das Training am Sportplatz am Silberberg wurde mit Freude angenommen. Dies zeigen die zahlreichen, aber vor allem zuverlässigen Trainingsbesuche der Kinder. Insgesamt waren es fast 20 Mädchen und Buben,deren Ziel es war, an möglichst allen 24 Trainingseinheiten teilzunehmen.

Spaß und Bewegung

Im Training wurden die Läufer mit jeder Menge Spaß und Bewegung von den Spartenleitern sowie Silvia Utz, Jasmin Gildner, Antje Söhnlein, Jochen Bodendörfer, Jennifer und Peter Härlein auf die anstehenden Wettbewerbe vorbereitet. Den Trainern und Helfern gilt seitens des Vereins ein Dankeschön für ihr ehrenamtliches Engagement. Die Freude und Dankbarkeit über die Wiesenflitzer-Arbeit bestätigte auch Heiner Maul, stellvertretender Vorsitzender des SK Fürnried. Zu einem weiteren Höhepunkt des Jahres zählte der eigene Wiesenlauf, bei dem wieder zahlreiche Besucher und Läufer anwesend waren.

Ein Lob des Vereins ging an Silvia Utz, die für die Hauptorganisation verantwortlich war. Ein ebenso großer Erfolg war der Sommerabschluss im Erfahrungsfeld der Sinne, der sowohl den Eltern als auch den Kindern Freude bereitete.

Höhepunkte des Abends waren die Ehrungen. Zuerst wurden alle Sportler ausgezeichnet, die das Deutsche Sportabzeichen absolvierten. Insgesamt waren es 17 Personen, die am Sportplatz der Krötenseeschule ihr Können unter Beweis gestellt haben. Dabei konnte fünfmal Silber und zwölfmal Gold verliehen werden.

Auch die vielen Läufe, bei denen die Wiesenflitzer dieses Jahr teilnahmen, blieben nicht unerwähnt. Insgesamt waren es acht, von denen fünf in die Wertung des Landkreiscups eingingen. Dort erreichte in der Altersklasse Schülerinnen D Klara Laurer den 1. Platz und bei den Schülerinnen C Emma Laurer den 5. Platz.

Zuletzt wurde auch der zuverlässigste Trainingsbesuch der Wiesenflitzer belohnt. Die Kinder, die am häufigsten an den Trainingseinheiten und Läufen teilnahmen, erhielten einen zusätzlichen Pokal. Der 1. Platz ging an Klara Laurer. Dicht dahinter erreichte Emma Laurer den 2. Platz, Leonie und Naomi Bodendörfer den 3. Platz.

Hallentraining beginnt

Auf einen weiterhin guten Trainingsbesuch hofft das Team im nächsten Jahr, wenn das Training nach der Zeitumstellung am 30. März wieder startet. Alle sportbegeisterten Kinder aus der Region sind dazu eingeladen. Als kleinen Vorgeschmack dürfen diese auch gerne das Hallentraining im Winter besuchen.

Die nächsten Termine sind 4. und 18. Dezember, 8. und 22. Januar, 5. und 19. Februar sowie 4. und 18. März von 17 bis 18 Uhr in der Birglandhalle in Schwend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fürnried (278)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.