Wiesn in den Startlöchern

Die Bühne, auf der Bürgermeister Werner Nickl das erste Fass anzapfen wird, müssen die Arbeiter erst nach aufbauen. Bilder: stg

Ab Donnerstag herrscht in Kemnath wieder Ausnahmezustand. Sechs Tage lang feiern die Bewohner und ihre Gäste das 66. Wiesenfest. Für sie fahren die Veranstalter erneut ein spektakuläres Programm auf.

Kemnath. (stg) Das größte Fest dieser Art im Landkreis ist ein Magnet für zahlreiche Besucher aus der gesamten Region. Die 66. Auflage beginnt am Donnerstag, 13. August, um 19 Uhr am Stadtplatz traditionell mit den Kemnather Bollerschützen sowie einem Standkonzert der Stadtkapelle. Anschließend setzt sich der Zug, begleitet von der Stadtwache, in Richtung Festplatz in Bewegung. Im Zelt wird dann Bürgermeister Werner Nickl - assistiert von verschiedenen Politikern der Region - das erste Fass anzapfen.

Neben allerlei Speisen und Getränken sowie Schaustellern wird an allen Tagen auch wieder für verschiedene musikalische Darbietungen gesorgt - von der Gruppe Gipfelgaudi über die Pirker Blechmusi und den "Störzelbachern" bis hin zur Musikkapelle Dießfurt und den Pressather Musikanten.

Bei den Fahrgeschäften haben sich unter anderem der "Magic Jumper", "Psychodelic" und die "Bayernwippe" angesagt. Zu Ende geht die "Kemnather Wiesn" mit einem Brillant-Feuerwerk am 18. August.

Für ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken sorgen Festwirt Armin Schinner, die Klosterbrauerei Kemnath und das Landgasthaus Busch. Nicht fehlen dürfen kulinarische Spezialitäten wie Langos, Crêpes und Fischschmakerln.

Zweimal wird es auf dem Wiesenfest in diesem Jahr wieder politisch: Am Samstag, 15. August, wird zum Frühschoppen Europaabgeordnete Ulrike Müller von den Freien Wählern erwartet, einen Tag später spricht mit Manfred Weber (CSU) der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.

Das Festprogramm

Donnerstag, 13. August: 19 Uhr: Standkonzert auf dem Stadtplatz mit der Stadtkapelle Kemnath, anschließend Zug zum Festplatz und Bieranstich, Festbetrieb mit der Stadtkapelle.

Freitag, 14. August: ab 18 Uhr Festbetrieb, Party mit den Störzelbachern.

Samstag, 15. August: 10 Uhr politischer Frühschoppen mit EU-Abgeordneter Ulrike Müller (FW), ab 12 Uhr Mittagstisch und Festbetrieb, am Abend spielen die "Pressather Musikanten. Für alle in Dirndl und Tracht gibt es ein kleines Präsent.

Sonntag, 16. August: 10 Uhr politischer Frühschoppen mit EU-Parlamentariar Manfred Weber (CSU), ab 12 Uhr Mittagstisch, ab 14 Uhr Festbetrieb, am Abend steht die Gruppe Gipfelgaudi auf der Bühne.

Montag, 17. August: ab 13 Uhr Kindernachmittag mit ermäßigten Preisen. Am Abend Blasmusik pur mit der Musikkapelle Dießfurt. Bei einer Verlosung gibt es unter anderem eine Mittelmeerkreuzfahrt zu gewinnen. Lose gibt es von Donnerstag bis Montag zu jeder Maß kostenlos dazu.

Dienstag, 18. August: 16 Uhr Festbetrieb, am Abend sorgt die Pirker Blechmusi für Stimmung. Bei Einbruch der Dunkelheit wird das Brillantfeuerwerk gezündet.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.