Wildcard für Forster

Der FC Bayern München gastiert am Montag, 9. November, um 18 Uhr in der Regensburger Continental-Arena und Torwart Dominik Forster ist dabei. Der Torwart des Bayernligisten SpVgg SV Weiden sicherte sich über eine Wild Card einen Platz im Kader des Bayern-Gegners, der aus Hobby-Kickern aus aller Welt besteht. Für die Wildcard waren zahlreiche Bewerbungen eingegangen. Aus einem Kreis von zehn Kandidaten bestimmte die Jury drei Finalisten. Per Losentscheid setzte sich schließlich Forster durch.

Der SpVgg-SV-Keeper hatte vor gut zwei Jahren bereits einmal gegen die Bayern gespielt. Damals stand er beim "Traumspiel" im Aufgebot des Bayern-Fanclubs Wildenau, der für einen guten Zweck gegen den deutschen Rekordmeister kickte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.