Wildenau gelingt Überraschung

Der SV Schönkirch besiegte am Karsamstag den SV Wurz mit 3:1. In dieser Szene kämpfen der Schönkircher Michael Preisinger (links) und Florian Rupprecht um den Ball. Bild: Gebert

Der ASV Neustadt (2./41 Punkte) hat den zweiten Platz in der A-Klasse Weiden Ost gefestigt. Beim Start nach der Winterpause gewann die Felix-Elf bei der DJK Letzau (9./19) mit 3:0. Die Partie von Spitzenreiter SV Anadoluspor (1./44) beim TSV Flossenbürg (5./35.) ist ausgefallen.

Weiden. (gb) Die Vertreter aus dem Stiftland haben mit dem Geschehen an der Tabellenspitze nichts zu tun. Für eine große Überraschung sorgte allerdings Schlusslicht SV Wildenau (14./12) mit dem 1:1 beim SV Waldau (4./35). Die zweite Mannschaft des Bezirksligisten SV Plößberg (10./19) gewann das Derby beim VfB Thanhausen (6./25) mit 3:1. Durch zwei späte Tore setzte sich der SV Schönkirch (8./19) gegen den SV Wurz (12./15) ebenfalls mit 3:1 durch.

Der TSV Waidhaus (3./36) nutzte den Spielausfall in Flossenbürg und den Ausrutscher des SV Waldau und kletterte auf Rang drei. Während Waldau wie bereits erwähnt gegen Wildenau zwei wichtige Punkte einbüßte, gewann der TSV bei der SpVgg Moosbach (11./18) mit 3:2.

SV Schönkirch       3:1 (0:0)       SV Wurz
Tore: 1:0 (60.) Franz Haubner, 1:1 (75.) Johannes Bösl, 2:1 (84./Foulelfmeter) Florian Gleißner, 3:1 (88.) Adrian Franz - SR: Cafer Uludag - Zuschauer: 60

(rüm) Beiden Teams merkte man die Bedeutung des Spiels an. In der umkämpften Anfangsphase kam kein Spielfluss auf. Bei einem Wurzer Konter entschärfte Torwart Jonas Franz die Situation. Der SVS wurde dann stärker, doch Adrian Franz und Florian Gleißner scheiterten am Gästetorwart. In der 60. Minute drückte Franz Haubner im Gewühl den Ball über die Linie, doch Johannes Bösl glich für Wurz aus (75.). In der 84. Minute entschied der Referee zu Recht auf Elfmeter, den Florian Gleißner zum 2:1 für Schönkirch verwandelte. Den Schlusspunkt setzte Adrian Franz (88.) nach einem schönen Konter.

SV Waldau       1:1 (0:1)       SV Wildenau
Tore: 0:1 (41.) Johannes Wittmann, 1:1 (91.) Wenzl Rauch - SR: Hans Kneißl (VfB Mantel) - Zuschauer: 80

(th) Obwohl die Heimelf mehr vom Spiel hatte, tat sie sich schwer, den Tabellenletzten ernsthaft in Schwierigkeiten zu bringen. Waldau dominierte die zweite Hälfte, Wildenau stand aber so kompakt, dass erst mit dem Schlusspfiff der Ausgleich fiel.

VfB Thanhausen       1:3 (1:1)       SV Plößberg II
Tore: 0:1 (10.) Philipp Müller, 1:1 (16./Foulelfmeter) Tobias Fiedler, 1:2 (66.) Manuel Hopf, 1:3 (82.) Michael Gleißner - SR: Aziz Tiryaki - Zuschauer: 100 - Gelb-Rot: (80.)Bastian Birkner (VfB)

(csc) Von Anfang an war es ein flottes Derby auf Augenhöhe. Bei der Führung der Gäste (10. Minute) wurde Alexander Lang nach einer Ecke von Philipp Müller mit dem Ball ins Tor geschoben. Zwei Minuten später traf Thomas Franz (VfB) aus gut 25 Metern die Latte. Nach einem Foul an Florian Birkner verwandelte Tobias Fiedler den Strafstoß zum 1:1 (16.). Manuel Hopf (66.) brachte Plößberg wieder in Führung. Florian Birkner vergab eine Großchance, als er aus zwei Metern Entfernung den SV-Keeper anschoss. In der Schlussphase machte Michael Gleißner gegen zehn Thanhausener den Gästesieg perfekt.

Die weiteren Spiele

SpVgg Moosbach - TSV Waidhaus 2:3 Tore: 0:1 (18.) Christian Schwarzmeier, 0:2 (31.) Michal Jenicka, 1:2 (58.) Michael Bauer, 2:2 (61./Foulelfmeter) Michael Bauer, 2:3 (62.) Jakub Suransky - SR: Roman Mastalar (SV Wurz) - Zuschauer: 80

DJK Letzau - ASV Neustadt 0:3 Tore: 0:1 (12.) Faysal Mohammed Buule, 0:2 (81.) Andreas Hock, 0:3 (83.) Sergej Wald - SR: Hans Manthey - Zuschauer: 60

VfB Rothenstadt - SG Leuchtenberg/Roggenstein 1:1 Tore: 1:0 (68.) Sebastian Schwarzer, 1:1 (80.) Oliver Marx - SR: Bernd Dietl - Zuschauer : 60

TSV Flossenbürg - SV Anadoluspor Weiden abgesagt
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.