Wildes Parken an der Kreisstraße

24 Parkverbotsschilder auf einem Kilometer. Über diesen Schilderwald entlang der Kreisstraße nahe des Dießfurter Freizeitsee berichtete der "Neue Tag" vor einigen Monaten. Auf den Artikel reagierte das Landratsamt Neustadt/WN und lichtete den Wald. Immerhin neun Schilder entfernte die Behörde. Ergebnis: Die Parkvergehen dort haben wieder zugenommen, berichtet Reiner Striegl von der Polizeiinspektion Eschenbach. Vor allem wenn die Hitze wie am vergangenen Wochenende die Badegäste ans Ufer treibt, wird allzu schnell das Schild in maximal 150 Meter Entfernung übersehen. Dabei sollten überhaupt keine Schilder nötig sein. Auf Kreisstraßen außerhalb von Ortsstraßen gilt grundsätzlich Parkverbot. (wüw)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.