Wildunfall: Zeugen gesucht
Polizeibericht

Eschenbach. Ein Wildunfall vom Donnerstag, 3. September, beschäftigt die Polizei: Zwischen 1 und 1.30 Uhr fuhr ein bisher Unbekannter auf der NEW 14 von Sassenreuth Richtung Schlammersdorf auf Höhe des Weilers Aicha ein Reh an. Das Tier wurde dabei getötet. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der Fahrer des Fahrzeugs das getötete Reh einfach mitgenommen, heißt es im Polizeibericht. Hierbei handle es sich um Jagdwilderei. Die Polizei Eschenbach hofft auf Hinweise. Wer etwas beobachtet hat, solle sich bitte unter der Telefonnummer 09645/92040 melden.

Tipps und Termine Zoigl-Kirwa im Taubnschusterhaus

Eschenbach. (hev) Mit einer Zoigl-Kirwa im Taubnschusterhaus setzt der Heimatverein am heutigen Freitag, 25. September, ab 19 Uhr die Kirchweih-Feierlichkeiten in der Rußweiherstadt fort. In den gemütlichen Stuben des Ackerbürgerhauses wird wieder wohlschmeckendes Kommunbier ausgeschenkt. Dazu serviert werden Blut- und Leberwürste, Kesselfleisch und weitere Brotzeitklassiker. Zudem ist erneut eine erlesene Auswahl an Digestifs vorrätig.

Da sich die besondere Atmosphäre des Taubnschusterhauses und die gute Stimmung bei den Veranstaltungen dort über die Grenzen Eschenbachs hinaus herumgesprochen haben, ist geplant, zusätzliche Plätze im Stadel anzubieten. Dieser kann selbstverständlich beheizt werden. Der Eintritt ist frei.

Vermessung der Fahrwerke

Weiden/Neustadt/WN. (sl) "Fahrwerksvermessung moderner Pkw mit praktischer Anleitung ist am Dienstag, 6. Oktober. Der KfZ-Fachverein Weiden und nördliche Oberpfalz lädt dazu um 19 Uhr in die Handwerkskammer, Bernhard-Suttner-Straße 5, in Weiden ein.

Vortrag zur Varroabekämpfung

Kemnath/Eschenbach. (hrö) Der im September-Stammtisch des Bienenzuchtvereins ausgefallene Vortrag über neue Arzneimittel zu Varroabekämpfung, wird am Donnerstag, 1. Oktober, um 20 Uhr im Landgasthof Busch in Kötzersdorf nachgeholt. Anmeldungen zum Probe-Imkern und zum Bau von Bienenkästen sind an diesem Abend oder unter Telefon 09234/1563 bei Vorsitzendem Andreas Schultes möglich. Auch Nichtmitglieder sind zu diesem Termin willkommen.

Erlebnis mit Fisch

Erbendorf. Die Steinwaldstadt ist Gastgeber der Auftaktveranstaltung der Erlebniswochen Fisch im Landkreis Tirschenreuth. Am Sonntag, 27. September, um 11 Uhr gibt die Oberpfälter Teichnixe Lena Bächer den symbolischen Startschuss für allerhand Attraktionen. Daneben finden die Zeltkirwa des Rauchclubs, der Michaelimarkt, ein großer Flohmarkt und der Tag der offenen Tür der Hausbrennerei Schraml in der Alten Propstei statt.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.erlebnis-fisch.de
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.