Wilhelm-Busch-Stätten

Mit Lesungen, Führungen und Ausstellungen feiern die Wilhelm-Busch-Gedenkorte in Niedersachsen den 150. Geburtstag von "Max und Moritz".

Das "Museum Wilhelm Busch" in Hannover beherbergt nicht nur die Originalzeichnungen, sondern auch eines der seltenen, erhaltenen Exemplare der Erstausgabe.

Sein Geburtshaus in Wiedensahl westlich von Hannover legt im Jubiläumsjahr einen Schwerpunkt auf Buschs Erben wie den Karikaturisten Hans Traxler.

In Ebergötzen bei Göttingen können Besucher die Wilhelm-Busch-Mühle besichtigen. Hier verbrachte Busch fünf Jahre seiner Kindheit. Seine Abenteuer gemeinsam mit dem Müllersohn Erich Bachmann inspirierten den Künstler zu "Max und Moritz".

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.150-jahre-max-und-moritz.de http://www.karikatur-museum.de http://www.wilhelm-busch-muehle.de http://www.wilhelm-busch-geburtshaus.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Magazin (11335)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.