Winbucher Werkstatt öffnet zum Denkmaltag - Handwerks-Vorführungen und Brotzeit im Programm
In der Dorfschmiede steht die Zeit still

Georg Koller, Vorsitzender Dorfgemeinschaft Winbuch, Ortsheimatpfleger Josef Popp, Erwin Gural, Bürgermeister Peter Braun und Ludwig Spies (von links) von der Dorfgemeinschaft stellten in der alten Schmiede das Winbucher Programm zum Denkmaltag vor. Bild: pop
Enormes haben die Winbucher in den vergangenen Jahren auf die Beine gestellt. Auch geschichtlich haben sie einiges vorzuweisen. Zum Beispiel die alte Dorfschmiede - wichtig für die Orts- und die Kulturgeschichte der Region. Sie öffnet am Sonntag, 13. September, zum europaweiten Tag des offenen Denkmals unter dem Motto "Handwerk, Technik, Industrie".

Das passt zur Winbucher Schmiede: Aller Mobilität, des Schnell-sein-Müssens, des globalen Denkens und Handelns zum Trotz wurde in dieser Werkstatt in den 60er-Jahren die Zeit angehalten. Sie ist bis heute stehengeblieben. Als 1965 Josef Schaller, der Dorfschmied, krank wurde, und sein Handwerk nicht mehr ausüben konnte, zeichnete sich das Ende einer Epoche der Dorfgeschichte ab.

Doch Erwin Gural, der Schwiegersohn des Dorfschmieds, konservierte die Werkstatt. Alle alten Geräte sind erhalten und voll funktionsfähig - etwa der alte Handstandbohrer, die Biegemaschine für die Wagenreifen, die Bügelsäge und viel Kleinwerkzeug. Das Programm beginnt am Sonntag um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen im Dorfgemeinschaftshaus. Anschließend wird dort auch Mittagessen serviert (Anmeldung bei Ludwig Spies erwünscht).

Ab 14 Uhr gibt es ein Programm mit Schmiedevorführungen, Gaulbeschlagen, Oldtimerschau sowie Brotzeit wie "beim alten Schmied", Kaffee und Kuchen. Ende der Veranstaltung ist gegen 16.30 Uhr. Für die Planung sind Erwin Gural, Georg Koller und Josef Popp verantwortlich, Veranstalter sind der Markt Schmidmühlen und die Dorfgemeinschaft Winbuch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Winbuch (206)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.