Windischeschenbach.
Jugendtagungshaus Stützelvilla will mit Sanierung aus den roten Zahlen kommen

Jugendtagungshaus Stützelvilla will mit Sanierung aus den roten Zahlen kommen Windischeschenbach. (ms) Das Jugendtagungshaus Stützelvilla feierte 2014 das 30-jährige Bestehen. Das Jubiläumsjahr war wirtschaftlich wenig erfolgreich für die Vorzeige-Einrichtung und bescherte dem Kreisjugendring als Träger ein kräftiges Defizit. Der Kreisausschuss musste die Übernahme der roten Zahlen in Höhe von 108 530 Euro absegnen. Das sind noch einmal 39 000 Euro mehr als im Jahr zuvor. Landrat Andreas Meier na
(ms) Das Jugendtagungshaus Stützelvilla feierte 2014 das 30-jährige Bestehen. Das Jubiläumsjahr war wirtschaftlich wenig erfolgreich für die Vorzeige-Einrichtung und bescherte dem Kreisjugendring als Träger ein kräftiges Defizit. Der Kreisausschuss musste die Übernahme der roten Zahlen in Höhe von 108 530 Euro absegnen. Das sind noch einmal 39 000 Euro mehr als im Jahr zuvor. Landrat Andreas Meier nahm die Verantwortlichen des KJR aber in Schutz. "Das ist ein tolles, engagiertes Team, das für dieses Ergebnis nichts kann." Grund für die Misere ist die Absage von zwei Jugendgruppen. 52 Polen hatten 400 Übernachtungen gebucht. Als sie feststellten, dass es in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg keinen polnisch sprechenden Führer und keine Flyer in ihrer Sprache gab, stornierten sie die Buchung. Ebenso eine Gruppe der Uni Lüneburg. Sie hatte die Förderanträge zu spät gestellt. So brachte es die Stützelvilla 2014 auf nur noch 2903 Gäste (Vorjahr 3438) und 8109 (10 083) Belegungstage. Die Verweildauer sank von 2,93 auf 2,79 Tage. Große Hoffnungen setzt der Landkreis nun auf die geplante Sanierung des Jugendtagungshauses. Die Einrichtung wird so schnell wie möglich auf Vordermann gebracht. Bild: Steinbacher
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.