Windpark Pamsendorf: Eine Chronologie

Bereits vor Jahren bereitet der Pfreimder Stadtrat möglichen Windrädern bei Pamsendorf den Weg, als er dort eine Konzentrationszone für Windkraft ausweist und dies im Flächennutzungsplan festschreibt. Im Dezember 2013 stellt Investor Deglmann den Antrag, auf dem Areal direkt an der Grenze zur Gemeinde Gleiritsch fünf Windräder zu bauen. Von dort gibt es Gegenwind: Eine Bürgerinitiative kämpft gegen die geplanten Windräder. Am 14. November vergangenen Jahres kommt die Genehmigung des Vorhabens aus dem Landratsamt. Kurz darauf geht die erste Klage beim Verwaltungsgericht Regensburg ein. Ihr werden viele weitere folgen. Auch der vom Landratsamt angeordnete Sofortvollzug bei der Umsetzung der Planungen wird gerichtlich angefochten. Anfang Mai entscheidet der Verwaltungsgerichtshof München, dass der Sofortvollzug rechtens gewesen sei. Nun steht das Hauptsacheverfahren an. (tib)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.