Wissenswertes zur Stadtgeschichte
Kreisstadt

Schwandorf. Wie jeden ersten Samstag im Monat bietet das Tourismusbüro auch am 3. Oktober, wieder eine Stadtführung an. Bei dem Rundgang erfahren die Gäste alles Wissenswerte über die Stadt, ihre Geschichte und Gegenwart. Fachkundige Gästeführer zeigen den Teilnehmern die schönsten Plätze, steigen mit ihnen auf den Blasturm und hinab in einen Teilbereich des Felsenkellerlabyrinths. Anmeldung unter Telefon 09431/ 45-550 sind erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich. Treffpunkt ist um 10 Uhr beim Tourismusbüro (Kirchengasse 1). Die Führung kostet 3,50, ermäßigt 2,50 Euro und dauert etwa eineinhalb Stunden.

Polizeibericht Toilette unter Wasser gesetzt

Schwandorf. Ein Unbekannter setzte am Dienstag kurz vor Mitternacht die Herrentoilette am Schwandorfer Bahnhof komplett unter Wasser. Der Täter drehte einen Wasserhahn nicht nur auf, sondern gleich komplett heraus. Die Feuerwehr musste zum Abpumpen anrücken. Außerdem wurden ein Spiegel und die Toilettenspülung beschädigt. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf unter Telefon 09431 4 30 10 entgegen.

Kurz notiert Sportangler setzen Karpfen ein

Schwandorf. (ch) Der Sportanglerverein teilt mit, dass ab 4. Oktober bis zum 5. November in allen Vereinsgewässern außer dem Plank-Wasser das Angeln auf Karpfen untersagt ist. Bis Ende des Jahres gilt ab sofort ein Mindestmaß von 45 Zentimeter für gefangene Karpfen.

Walzer, Polka und Zwiefache

Schwandorf. Der Tanzkreis Gögglbach bietet am Sonntag wieder Gelegenheit, bodenständige Tänze zu lernen. Getanzt werden Walzer, Polka, Zwiefache und einfache Volkstänze. Jeder kann mitmachen. Der Tanz beginnt ist um 19.30 Uhr im Gasthaus Haunersdorfer (Gögglbacher Ring 8). Weitere Informationen gibt's bei Familie Merl unter Telefon 09431/4 11 20.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.