Witterung kann Johannisfeuer nicht verhindern
Mit Humor reagiert

Die Besucher hielten durch, das Johannisfeuer wurde entzündet. Bild: mos
Trotz der schlechter Wetterprognosen haben die Verantwortlichen des Heimat- und Volkstrachtenvereins "Trollbachtaler" Sollbach die Johannisfeier nicht abgesagt.

In Anbetracht der schlechten Witterungsverhältnisse fanden sich doch etliche Sollbacher beim Johannifeuer-Platz "Auf der Trath" ein. Bis um Mitternacht hielten viele die Stellung, nachdem sie einem längerem Regenschauer trotzten. Wie gewohnt gab es Spezialitäten vom Grill. Lediglich die Sollbacher Dorfmusikanten haben ihr Kommen abgesagt, vermutlich wegen der feuchten Witterung aus Rücksicht auf die Instrumente.

Unter den Besuchern konnte man scherzhaft hören, dass es nun bald ein "Michaeli-Feuer" geben werde, denn im September sei das Wetter nicht so nasskalt. Die Anlieferung des Brenngutes klappte in diesem Jahr vorbildlich, so dass die Feuerstelle nicht als Mülldeponie missbraucht wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.