Witwenalarm bei den "lustigen Konradern"

April (bis zum 16. Mai) herrscht bei der Weidener Theatergruppe "D'lustigen Konrader" "Witwenalarm". Das Stück stammt aus der Feder von Walter G. Pfaus, Regie führt Sonja Balk. Gespielt wird jeweils Freitag und Samstag um 19.30 Uhr (nicht am 1. Mai) im Pfarrheim St. Johannes, Regensburger Straße 79, in Weiden. Karl Gustav Ehrlicher, vier Mal verheiratet und zuletzt mit seiner Geliebten zusammen, ist ganz plötzlich verstorben. Er veranlasste notarisch, dass seine Witwen am Tag seines Todes in seinem Haus zusammenkommen, um den letzten Willen zu erfahren. Hier erhält jede eine Aufgabe, wer nicht mitmacht, wird vom Erbe ausgeschlossen. Damit ist die Grundlage für einen Streit vorprogrammiert. Karten für den Schwank gibt es zu acht Euro im Internet unter www.konrader.de sowie unter anderem bei der Buchhandlung Stangl und Taubald in Weiden. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.