Wöllershof.
In Wöllershof lassen Klinik-Mitarbeiter zum Protest grüne Luftballons aufsteigen

In Wöllershof lassen Klinik-Mitarbeiter zum Protest grüne Luftballons aufsteigen Wöllershof. (ms) Seite an Seite demonstrierten am Mittwoch Klinikleitung und Personalrat mit knapp 100 Mitarbeitern des Bezirkskrankenhauses Wöllershof gegen geplante Gesetzesreformen. Laut Regionalbeauftragtem Leonhard Kellner (links) sehen die Medizinischen Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz (Medbo) die stationäre Patientenversorgung vor neuen finanziellen Engpässen und fordern Nachbesserungen beim Strukturgesetz
(ms) Seite an Seite demonstrierten am Mittwoch Klinikleitung und Personalrat mit knapp 100 Mitarbeitern des Bezirkskrankenhauses Wöllershof gegen geplante Gesetzesreformen. Laut Regionalbeauftragtem Leonhard Kellner (links) sehen die Medizinischen Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz (Medbo) die stationäre Patientenversorgung vor neuen finanziellen Engpässen und fordern Nachbesserungen beim Strukturgesetz. Das Signal, das an die Gesellschaft gesendet werde, sei fatal, da die Kliniken abgestempelt würden. "Wie sollen sich junge Menschen für einen Beruf in der Krankenpflege entscheiden, wenn der Ruf so schlecht gemacht wird?", zitierte Kellner in Anwesenheit der neuen Personalratsvorsitzenden Birgit Kessler (Zweite von links) den Medbo-Chef Kurt Häupl. Anschließend ließen die Teilnehmer der "aktiven Mittagspause" grüne Luftballons in den Himmel aufsteigen, damit die Bevölkerung sieht, dass es so nicht geht. (Seite 3) Bild: ms
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.